Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Cowspiracy
Band FILM
Titel Cowspiracy
Label/Vertrieb Polyband/ WVG
Homepage www.cowspiracy.com/
Veröffentlichung 18.03.2016
Laufzeit 86:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Tage erscheint die Dokumentation "Cowspiracy - Das Geheimnis der Nachhaltigkeit" von Kip Andersen und Keegan Kuhn, im brigen mitproduziert von keinem geringeren als Hollywood-Star Leonardo DiCaprio. Wie man anhand des Titels schon richtig vermutet, dreht sich diese Geschichte um was? Genau: Khe! Und Teil 2 des Wortspiels deutet auf eine Verschwrung hin. Nein, witzig ist das nicht, auch wenn es erst einmal so klingen mag. Andersen ist ein besorgter Mensch, dem unsere Umwelt mehr und mehr am Herzen lag, und so versucht er Tag fr Tag so bewusst wie mglich zu leben. Dabei kam ihm unter, dass die Rinderzucht fr den Konsum des Menschen angeblich ber 50 % der Treibhausgase weltweit verursacht, somit mehr als jede Industrie es je erzeugen knnte. Die schiere Unglaublichkeit ist aber noch nicht einmal die Tatsache, dass dem so ist, sondern vielmehr, dass alle ach so besorgten Umweltorganisationen nicht wirklich etwas dagegen unternehmen! Dabei ist die industrielle Massentierhaltung nicht nur hierfr verantwortlich, sondern obendrein auch fr die Zerstrung der Wlder und Wasserverknappung, also alles Punkte welche fr jene Vereinigungen hochgradig interessant sein sollten.

Andersen und Kuhn gehen in "Cowspiracy - Das Geheimnis der Nachhaltigkeit" dieser Thematik nach, und fhren reichlich Interviews mit Leuten die es wissen mssten, mageblich sogar besser, aber nur zu oft sprachlos werden, oder um den heien Brei herumreden. Das Alles ist wirklich nicht uninteressant, vor allem jedoch absolut wichtig in unserer heutigen Zeit, und fr jene Welt, die wir unseren Kindern hinterlassen wollen! Daran besteht keinerlei Zweifel, und die Macher hatten mit der Doku auch nur Gutes im Sinn. Mir fehlen hier allerdings etwas die Lsungsanstze. Sicherlich ist es realistisch gesehen nicht damit getan nur noch Fleisch vom Bauern um die Ecke zu kaufen, aber es ist ein Anfang. Angesichts wachsender Weltbevlkerung und damit immer grer werdender Massen an Mulern die nach Fleisch gieren, ist es sicher unmglich dies so einzudmmen, wie es sein msste, aber es ist unglaublich wichtig ein Bewusstsein dafr zu schaffen bei den Menschen, die etwas ndern knnen: Uns! Der Anfang muss beim Einzelnen gemacht werden, sonst zieht kein Groer nach. Die Statistiken sprechen eine Sprache die vielleicht in Zahlen geringfgig oder etwas ausgiebiger widerlegt werden kann, was aber hinsichtlich unser aller Leben doch unerheblich sein sollte. Fakt ist, es muss sich etwas tun!
<< vorheriges Review
SABATON - Heroes On Tour (2 DVD + CD)
nchstes Review >>
ORDEN OGAN - The Book Of Ogan


Zufällige Reviews