Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - American Ultra (Blu-ray)
Band FILM
Titel American Ultra (Blu-ray)
Label/Vertrieb Concorde Home Entertainment
Homepage www.concorde-home.de/concorde
Veröffentlichung 25.02.2016
Laufzeit 92:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Dabei wollte Mike seiner Freundin Phoebe doch nur einen Heiratsantrag machen.
Doch von vorne: Unsere beiden Protagonisten sind das, was man gemeinhin als Slacker bezeichnet, zudem stndig bekifft und generell zu nix zu gebrauchen.
Das vllig unspektakulre Leben der beiden gert urpltzlich aus den Fugen, als Mike eines Abends von zwei Mnnern angegriffen wird, er sie jedoch auf ultrabrutale Weise, mit eher untypischen Hilfsmitteln und vor allem ohne zu realisieren, was zur Hlle er da gerade tut, ber den Jordan schickt.
Was war da los? Nun, uns' Mikey ist eigentlich eine, von der CIA geschaffene, hocheffektive Kampfmaschine, die von seinen Erschaffern aus dem Weg gerumt werden soll... weil nutzlos. Hat man gedacht. Hinzu kommt ein Befrworter des Projekts "Mike soll leben", von wegen Menschenrechte und "ihr knnt doch nicht einfach so..." aus den eigenen Reihen, der unseren Helden kurz vor dem Zwischenfall mit den beiden Killern aus dem Schlafmodus geholt, quasi aktiviert hat.
Mike, seine Freundin und der CIA-Maulwurf sind fortan auf der Flucht vor einem tierisch angepissten CIA-Rumpelstilzchen und seinen Schergen.
Klingt nicht furchtbar innovativ, aber kurzweilig und unterhaltsam? Kann man fast so stehen lassen. "American Ultra" reizte mich mit Blick aufs Cover zunchst berhaupt nicht. Wenn ich eine rasante Actionkomdie sehen will, greife ich nmlich zuerst nach dem Film mit Jesse Eisenberg und Kristen Stewart auf dem Cover. Nicht!
Wer auch immer auf die Idee kam, die Hauptrollen mit diesen beiden zu besetzen, hatte vermutlich den Plan gefasst, Teenies und Twens stilsicher ins Actiongenre einzufhren. Eisenberg wurde in erster Linie durch "The Social Network" bekannt, in dem er Mark Zuckerberg spielte und Kristen Stewart... na, ihr wisst schon.
Hat man sich erstmal mit dem Gedanken angefreundet, ist das dann aber auch ok. Beide spielen ihre Rolle gut und gerade Eisenberg kauft man die Flachzange schnell ab.
Der Film bietet ein paar witzige Ideen, erstaunlich viel Brutalitt (was meiner Zielgruppentheorie ein wenig widerspricht) und ein recht straffes Erzhltempo.
Der komdiantische Anteil ist erfreulich unpeinlich, aber auch sehr gering. "Action-Komdie" war aber wohl griffiger als "Stylisher Actionfilm mit viel Gewalt und ein wenig Witz"; zudem verkaufsfrdernder.
Das Ding macht Spa, ist im Nu durchgeguckt und knnte einen den Abend durchaus aufpeppen. Ob man sich ihn danach noch mal anschaut ist aber auch fraglich.
<< vorheriges Review
SABATON - Heroes On Tour (2 DVD + CD)
nchstes Review >>
ORDEN OGAN - The Book Of Ogan


Zufällige Reviews