Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The Wave (Blu-ray)
Band FILM
Titel The Wave (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universum Film GmbH
Homepage www.universumfilm.de
Veröffentlichung 26.02.2016
Laufzeit 109:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ich liebe Filme und Serien aus Skandinavien, die sich vor allem in Sachen Krimis in Europa an die Spitze setzen konnten. Egal ob aus Dnemark, Schweden oder Norwegen, auch viele Literaturverfilmungen sind herrlich dster und machen auch uns Deutschen oft vor, wie man es besser machen kann. Als Beispiele nenne ich einfach mal die Jussi Adler-Olsen Verfilmungen "Schndung" und "Erbarmen" sowie die Serien "Die Brcke" oder "Kommissarin Lund" aus dem Bereich der Krimis. Nun kommt mit "The Wave" sogar ein Katastrophenfilm aus Norwegen, der lose auf der berschwemmung des Tafjordes im Jahr 1934 durch einen Tsunami basiert, als 40 Menschen zu Tode kamen. Allerdings wurde die damalige Riesenwelle durch einen abgebrochenen Felsen ausgelst, zeigt aber trotzdem dass die Menschheit sich nirgends sicher sein kann vor den Eigenheiten der Natur und dass die Szenerie in diesem Film gar nicht allzuweit hergeholt wurde.

"The Wave" hat mir dann auch ebenfalls sehr gut gefallen, denn allein die Landschaftsaufnahmen von den Fjorden sind einfach grandios. Jeder, der schon einmal eine Schiffsfahrt von Deutschland nach Norwegen mitgemacht hat wei, wovon ich rede. Da klopft einem das Herz bis zum Hals beim Anblick dieser einzigartigen und imposanten Landschaften. Aber auch die Tricks sind sehr realistisch dargestellt, obwohl man der Riesenwelle schon ansieht, dass da mit Computern gearbeitet wurde. Das hat der Tsunami-Vorzeige-Film aus Hollywood "The Impossible" etwas besser gemacht, doch der hatte garantiert auch ein hheres Budget zur Verfgung. Doch es gibt auch hier ein paar Szenen z.B. in einem Hotel, dessen Flure unter Wasser stehen, die sehr nah an der Realitt und mit viel Aufwand gedreht wurden. Das wirkt dann sehr klaustrophobisch und erinnerte mich ein wenig an "Poseidon".
Die Geschichte ist dagegen sicherlich nichts Auergewhnliches. Der Geologe Kristian hat Frau und zwei Kinder. Whrend einer Expedition befrchtet er, dass die Gesteinsmassen eines Berges in Bewegung geraten und riesige Felsbrocken in den Fjord strzen. Klar, seine Kollegen glauben ihm nicht, werden jedoch schon bald mit der Richtigkeit dieser Befrchtungen konfrontiert. Da die Famile von Kristian in hchster Gefahr ist, macht sich der Geologe auf zu seiner Familie, um sie zu retten, was dann ziemlich dramatisch wird.

"The Wave" bietet 109 Minuten lang sehr gute und teilweise extrem spannende Unterhaltung. Die Hauptdarsteller sind sehr sympathisch und der Zuschauer fiebert unweigerlich mit ihnen mit. Man sieht dieser Produktion einfach an, dass der Regisseur sehr viel von seinem Handwerk versteht. Der heit Roar Uthaug und zeichnete sich u.a. schon fr den genialen Horror-Thriller "Cold Prey" verantwortlich, den sicher einige von euch kennen. Bild und Ton auf der Blu-ray sind ebenfalls on top und auch das viertelstndige Bonus-Material ist interessant, es zeigt z.B. die Hintergrnde der o.a. Trickaufnahmen. Meiner Meinung nach braucht sich "The Wave" berhaupt nicht hinter groen Hollywood-Produktionen zu verstecken, was sicher auch an den noch unverbrauchten Schauspielern liegt. Hauptdarsteller Kristoffer Joner fiel zuletzt etwa in einem Kinderfilm mit dem dmlichen Titel "Doktor Proktor`s Pupspulver" auf, was dessen Wandlungsfhigkeit belegt. Wer also auf gut gemachtes Spannungs-Kino abfhrt sollte sich diesen starken Katastrophen-Film aus Norwegen auf keinen Fall entgehen lassen.
<< vorheriges Review
WISHBONE ASH - Live In Paris 2015
nchstes Review >>
SABATON - Heroes On Tour (2 DVD + CD)


Zufällige Reviews