Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JUDAS PRIEST - British Steel
Band JUDAS PRIEST
Titel British Steel
Label/Vertrieb Eagle Vision
Homepage www.judaspriest.com
Veröffentlichung
Laufzeit 110 Minuten
Autor John Schmitz
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die "Classic Albums"- Serie wrdigt die wichtigsten Alben der Rockgeschichte mit einer Dokumentation. U.a. erschienen auch Maidens "Number of the Beast" und Metallicas schwarzes Album in dieser Reihe. An dieser Stelle huldigt man den Metal Gods und ihrer Durchbruch-Scheibe "British Steel". Glen Tipton und "Kenny" Downing sitzen zusammen mit BS-Producer Tom Allon im Studio und erzhlen von den einzelnen BS-Songs ("Breaking the law", "United", "Metal Gods", "The rage", "Grinder", "Living after Midnight" und "Rapid Fire"). Die Berichte der drei Herren werden ergnzt durch Kommentare von Basser Ian Hill und von Mr. Rob Halford, der zu anderer Zeit in einem anderen Studio von den Songs erzhlt. (Nebenbei bemerkt wird hier schon klar, dass es irgendwann zu einer Reunion mit Rob kommen wird. Mr. Halford winkt meiner Meinung nach mit dem Zaunpfahl.) Was zuerst wenig interessant klingt wird doch zu einem groen Spa. Alle Beteiligten wissen viel Interessantes zu erzhlen, was zu dem ein oder anderen Lacher fhrt. Man bekommt einen exzellenten Blick hinter die Kulisse und erfhrt einiges ber die Entstehung der Tracks (wie z.B. der metallische Sound zu Beginn von "Metal Gods" erzeugt wurde). Fr alle, die des Englischen nicht mchtig sind (zumal Rob Halford in tiefstem Birmingham-Slang spricht), hlt die DVD deutsche Untertitel bereit, so dass einem keine Anekdote entgeht. Zustzlich zum regulren Programm enthlt die DVD noch ein paar Goodies: "Grinde"r ? live von Rock in Rio (1991), die Videos zu "Breaking the law" und "Living after midnight", ein Interview mit Scott Travis ber seinen Einstieg bei Priest und diverse andere Geschichten aus dem Umfeld der British Steel-Produktion. Der Sound der DVD empfngt uns in Dolby Surround Stereo und ist fr diese Zwecke allemal ausreichend. Ich kann diesen Silberling fr alle Priest - Fans uneingeschrnkt empfehlen. Die DVD macht auch nach dem zweiten oder dritten Anschauen noch Spa. So soll es sein!
<< vorheriges Review
JUDAS PRIEST - Fuel For Live
nchstes Review >>
KISS - Animalize Live Uncensored


 Weitere Artikel mit/ber JUDAS PRIEST:

Zufällige Reviews