Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Halo - The Fall of Reach
Band FILM
Titel Halo - The Fall of Reach
Label/Vertrieb Polyband/WVG
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 04.12.2015
Laufzeit 64:41 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Nach zwei durchschnittlichen Realverfilmungen und einem animierten Streifen erscheint mit "Halo - The Fall of Reach" ein neuer animierter, mit 64 Minuten sehr kurzer Streifen ohne nennenswerte Extras oder Specials um diese mickrige Laufzeit aufzufangen! Dabei ist die Geschichte ganz cool. Man geht zurck zu den Anfngen und erzhlt wie der Masterchief entstanden ist:
Als Kind mit vielen anderen entfhrt und durch mittelprchtige Replikanten ersetzt bekam man ein sehr nach Gehirnwsche anmutendes Training verpasst was die Kinder zu Supersoldaten plus diverser genetischer Modifikationen machen sollte. Weder die Eingriffe noch die bungen und Missionen sind ungefhrlich, was die Kids die als Spartaner Einheit sich auf die groen griechischen Krieger berufen sollen. John-117 ist der geborene Krieger und sptere Masterchief der mit Herz und Verstand die Einheit leitet. Irgendwann stoen sie dann auf eine mchtige und bsartige Alienrasse die alle Spieler der "Halo" Games kennen. Doch dann ist das episodenhafte Abenteuer auf einmal zu Ende...
Es htte so schn werden knnen, aber die episodenhafte mit vielen Zeitsprngen behaftete Handlung und die sehr hlzerne Animation der Figuren besonders der Gesichter lassen 2015 keine Freude aufkommen, wenn gleich es gute Anstze gibt. Leider wirkt die Animation als sein der Streifen aus Zwischensequenzen eines lteren "Halo" Spielchens zusammen geschnitten, was sicherlich nicht im Sinne der Macher war!
Fazit: kann man, muss man aber nicht schauen.
<< vorheriges Review
THE GRATEFUL DEAD - Fare Thee Well ( 2 Blu-ray)
nchstes Review >>
WIRTZ - Auf Die Pltze, Fertig. Los!-Tour Live I [...]


Zufällige Reviews