Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Secret Agency
Band FILM
Titel Secret Agency
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage www.ascot-elite.de
Veröffentlichung 20.10.2015
Laufzeit 99:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Mit "Secret Agency" kommt ein Agentenfilm fr Kinder im Alter von etwa 10 - 14 Jahren, genauer gesagt fr Mdchen UND deren Vter. Wie geht sowas fragt ihr euch jetzt zurecht. Nun, (dnne) Story und harmlose Action ist fr die Girls und Jessica Alba als Nebendarstellerin fr die Papas, wieso lieben wir Vter denn sonst die Sin City Filme?? Scherz! Ich mu nmlich hinzufgen, dass auch Samuel L. Jackson mitspielt. Okay, hier die Geschichte: Nr. 83 ist sechzehn Jahre alt und lebt in einem geheimen staatlichen Internat fr jugendliche Killer-Agenten (Oh Gott!). Ausbilder Hardman (was fr ein Name...natrlich dargestellt von S.L. Jackson) duldet dabei keine Schwche und Kontakt zur Auenwelt ist streng verboten. Dabei trumt Nr. 83 doch nur davon, ein ganz normaler Teenager zu sein (wie s!). Bei einem Einsatz tuscht sie ihren Tod vor und taucht in einer Highschool unter (wie gerissen!). Dort wird sie natrlich aufgesprt und sie mu beweisen, was sie gelernt hat um ihren Wunsch nach einem normalen Leben nachkommen zu knnen...Ich sagte ja, dnne Story. Okay, irgendwo eine Mischung aus "X-Men" (wegen des Internats), "True Lies" und "Charlie`s Angel" als familenfreundliche Unterhaltung getarnt, so mchte ich diesen Film fr euch beschreiben. Klar wird durch die Mitwirkung bekannter Stars gehrig Erwartung geschrt, doch kann diese bei Weitem nicht gehalten werden. Dass in der Highschool ein ser Junge auf Nr. 83 wartet (wahrscheinlich um die Nr. 69 auszuprobieren...schon wieder ein Scherz!) drfte auch klar sein. Ach ja, die Hauptrolle als Agentin Nr. 83 spielt Hailee Steinfeld, die fr ihre Darstellung der Mattie Ross in "True Grit" von den Coen-Brdern zurecht eine Oscar Nominierung einheimsen konnte! Schade, dass sie scheinbar nicht mehr solch eine Rolle angeboten bekommt und sich mit derartigem Bldsinn begngen mu. Bild und Ton sind dagegen absolut okay und die Bonus-Sektion ist mit Interviews von Cast & Crew sowie ein paar Trailern genauso sprlich gefllt, wie die Qualitt des Hauptfilms. Alles aus Sicht eines Erwachsenen und Vater eines 12-jhrigen Sohnes natrlich!
<< vorheriges Review
LYNYRD SKYNYRD - Pronounced `Leh-`Nerd `Skin- `Nerd & Sec [...]
nchstes Review >>
RAGE AGAINST THE MACHINE - Live At Finsbury Park (Blu-ray)


Zufällige Reviews