Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BEAT CLUB - 1965-1972 Jubiläums-Edition (25 DVD)
Band BEAT CLUB
Titel 1965-1972 Jubiläums-Edition (25 DVD)
Label/Vertrieb Studio Hamburg Enterprises
Homepage www.studio-hamburg-enterprises.de
Veröffentlichung 25.09.2015
Laufzeit 150:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Kürzlich feierte der legendäre Beat Club seinen 50. Geburtstag. Hierzu war im Ersten eine 45-minütige sehr interessante Dokumentation zu sehen. In einigen Dritten wurde etwas später das Jubiläums-Konzert aus Hamburg ausgestrahlt, bei dem einige Zeitzeugen wie Wolfgang Niedecken oder Achim Reichel auftraten. Jetzt gibt es alle 80 Sendungen noch einmal auf 24 DVDs zu sehen, die allerdings in einer schicken Box in Verstärker-Optik stecken. Zugefügt wurde eine Bonus-Scheibe mit Tänzen der Go Go-Girls, den technischen Spielereien von Kult-Regisseur Leckebusch sowie den Moderationen von Uschi Nerke und Kollegen...Ehrlich gesagt reißt mich diese Sammlung nicht so sehr vom Hocker. Denn bis auf die tolle Optik, den angeführten und meines Erachtens unsinnigen Extras, einem Büchlein mit Infos und einer gedruckten Autogramm-Karte von Uschi Nerke bietet diese Box nichts Neues! Denn sämtliche enthaltene Sendungen wurden allesamt schon im Jahr 2007 in drei Boxen veröffentlicht, die Fans sowieso schon in ihrem Besitz haben dürften. Wieso wurde von den Verantwortlichen die beiden oben angeführten Ausstrahlungen der ARD nicht einfach dazu gepackt? Und wo sind die (bisher) nicht ausgestrahlten Auftritte von Led Zeppelin oder die ungeschnittenen Clips der Beatles? Da gibt es wohl rechtliche Gründe, die eine Veröffentlichung derer scheinbar unmöglich machen. So macht diese Box optisch zugegebenermaßen einiges her, doch inhaltlich gibt es so nur Aufgewärmtes zu sehen. Da wäre meiner Meinung nach mehr möglich gewesen. Denn dass der Beat Club für die Jugendlichen Musik Fans der späten Sechziger, frühen Siebziger auch enorm wichtig war, bezweifelt heutzutage niemand mehr! Wo sonst konnten deutsche Fernsehzuschauer damaligen Sensationen wie The Who, Deep Purple, Black Sabbath oder Jimi Hendrix zusehen-und hören? Stimmt, nirgends und eigentlich war es eine Schande, dass diese tolle Sendung abgesetzt wurde. Wer die drei o.a. Boxen noch nicht in seiner Sammlung haben sollte, muß hier allerdings tief in die Tasche greifen, denn mit fast 200 Euronen ist diese Jubi-Edition nicht gerade günstig, mit einer Gesamtspielzeit von 3841 Minuten allerdings auch üppig gefüllt. Die alten, teilweise in schwarz/weiß gehaltenen Sendungen mit einer immer selbsbewusster werdenden Uschi Nerke anzusehen, macht immer noch einen Heiden-Spaß!
<< vorheriges Review
PAT METHENY GROUP - The Unity Sessions (Blu-ray)
nächstes Review >>
LYNYRD SKYNYRD - Pronounced `Leh-`Nerd `Skin- `Nerd & Sec [...]


Zufällige Reviews