Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Cooties (Blu-ray)
Band FILM
Titel Cooties (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universal Pictures Germany GmbH
Homepage cootiesmovie.tumblr.com/
Veröffentlichung 15.10.2015
Laufzeit 88:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Elijah Wood ist nicht nur als "Hobbit" fr Peter Jackson unterwegs, nein er hat bereits bewiesen, dass er zu einigem mehr in der Lage ist. Der Hobbie-DJ spielte den Psychopathen im Remake zu William Lustigs "Maniac", einen Schlger in "Hooligans", leiht Trickfiguren seine Stimme in den "Happy Feet" Filmen und betreibt obendrein eine eigene Produktionsfirma mit Namen SpectreVision. Diese war, neben Lionsgate auch Geldgeber fr den just hier erscheinenden Horrorspa "Cooties", in dem Wood auch gleich die Hauptrolle bekleidet.
Mamashnchen und Mchtegern-Horrorautor Clint Hadson tritt seinen Job an der Fort Chicken Elementary School an. Dort trifft er auch auf seine alte Highschool Flamme Lucy, die mittlerweile allerdings Kollegen Wade datet. Doch all dies ist nicht genug! Fort Chicken wrde seinem Namen nicht gerecht werden, wenn in diesem Kaff in Illinois nicht auch Hhnchen verwurstet werden wrde, und leider ist das Zeug irgendwie kontaminiert. Es kommt wie es kommen muss, und ber die Kantine breitet sich die Seuche aus. Die Kinder werden zu blutrnstigen Bestien, und die verbleibenden Lehrer mssen sich ihrer Haut erwehren.

Mehr gibt die Synopsis von "Cooties" schlicht nicht her, und das ist auch gut so! Jonathan Milott und Cary Murnion haben sich fr ihr Regiedebt keine hochtrabende Geschichte ausgesucht, womit sie natrlich auch nicht viel falsch machen konnten. Okay am Box-Office brachte der Streifen auer einer viertel Million weltweit nichts ein, aber er startete auch nicht in besonders vielen Lichtspielhusern. Das kann der Heimkinomarkt ja noch in die grnen Zahlen retten. Fr ein so kleines Projekt kann man hier handwerklich nicht meckern. Die Inszenierung, Kamera und Soundtrack sind gut gelungen, ebenso die SFX, die zwar keinen Gore Overkill bringen, aber durchaus etwas zeigefreudiger sind, fr die 16er Freigabe.
Des Weiteren gelingt das Projekt natrlich auch wegen der guten Darsteller. Wood berzeugt in seiner Rolle als Clint, Rainn Wilson ("Super", "The Office") und Allison Pill ("Goon", "The Newsroom") macht es ebenso Spa bei ihrem Spiel zuzusehen. Die komdiantische Seite wartet obendrein mit einigen wirklich gelungenen Lachern auf, die bisweilen auch mit ein paar Insiderwitzchen fr uns Filmkenner aufwarten knnen. Gegen Ende flacht der Wirtz etwas ab, da wre mehr wirklich passend gewesen, aber vielleicht gingen da auch die Ideen aus? Insgesamt fhlt man sich natrlich an Werke wie "Shaun of the Dead" erinnert, aber man kann zu keiner Zeit von einer dreisten Kopie reden, und mal ehrlich: Horrorkomdien die Laune machen kann man nie genug haben. Das Horrorgenre kopiert sich ohnehin schon genug.

Freunde von solch witzigen Vertretern der Zunft werden hier absolut auf ihre Kosten kommen, wenngleich hier kein neuer Klassenprimus geschaffen wurde. Fr einen gemtlichen Abend mit ein paar infizierten Amokkids und behmmerten Lehrern sorgt "Cooties" in jedem Fall! Die Blu-ray wartet mit einer guten Qualitt auf, das Bonusmaterial fllt bis auf die blichen Trailer und ein Interview mit Elijah leider mau aus.
<< vorheriges Review
BLACK VEIL BRIDES - Alive & Burning
nchstes Review >>
THE ROLLING STONES - From the Vault - Live At the Tokyo Dome


Zufällige Reviews