Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ECHOES - Barefoot To The Moon
Band ECHOES
Titel Barefoot To The Moon
Label/Vertrieb Pride & Joy Music/Edel
Homepage www.echoes.de
Veröffentlichung 16.10.2015
Laufzeit 125:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Viele kennen Oliver Hartmann ja als ehemaligen Snger von At Vance, Gitarristen und stetes Mitglied von Avantasia und dem Rock Meets Classic-Tross. Er hat auch mit seiner nach ihm benannten Band Hartmann schon einige sehr feine Rock Platten verffentlicht. Doch er kann noch mehr, denn Oliver ist auch treibende Kraft und Denker der besten deutschen Pink Floyd Tribute Band Echoes, die in zahlreichen Lndern schon hunderte von Konzerten gespielt hat! Ich sage absichtlich Tribute- und nicht Cover Band wie die viel bekanntere "The Australian Pink Floyd Show", denn zwischen beiden Konzepten besteht ein himmelweiter Unterschied. Eine Tribute Band spielt die bekannten Songs nicht nur stumpf und mglichst 1 : 1 nach, sondern verleiht der Musik noch eigene Facetten, jedoch immer mit dem ntigen Respekt vor dem Original. So wie Echoes das eben schon seit Jahren machen.
Letztes Jahr entschieden sich die Musiker um Oliver Hartmann dazu, die Musik von Pink Floyd rein akustisch zu performen. Alles ohne technischen Schnickschnack und aufwendige Lightshow. Kerzen statt Laser war die Devise und alle waren gespannt, ob das funktionieren kann. Die eindeutige Antwort bekamen die Musiker von einem begeisterten Publikum im ausverkauften Stadttheater Aschaffenburg, wo sie diese Akustik-Show mitfilmen lieen.
Allein der liebevolle Aufwand der betrieben wurde kann nicht anders als mit phnomenal bezeichnet werden. Das Intro zu "Shine On You Crazy Diamond Pt. I - V" gleich zu Beginn etwa, das mit singenden Glsern als Keyboard-Ersatz gespielt wird...der helle Wahnsinn. Oder das alte Rhrenradio auf der Bhne, mit dem die Einleitung zu "Wish You Were Here" quasi originalgetreu nachgemacht wird! Alles Kleinigkeiten, die aus einer Tribute-Show einen perfekten Abend werden lieen. Und wenn ich sage, dass die Rock-Stimme Olivers meiner Meinung nach super zu den hrteren Songs wie "Young Lust" oder "Welcome To The Machine" passt, ist das absolut nicht bertrieben.
Durch Gste wie zwei Violinistinnen, zwei Cellistinnen, natrlich einen Saxophonisten oder Backgroundsnger/-innen bekommen die Stcke einen wrdigen und bombastischen Rahmen, der perfekt in das tolle Ambiente des Theaters pat. Mit jedem gespielten Ton ist deutlich zu spren, dass da kreative Knstler mit Herzblut bei der Sache sind.
Im Winter spielen Echoes noch ein paar Konzerte, unter anderem sogar in Kirchen! Wenn ihr Pink Floyd Fans seid, lasst euch diese Gelegenheit nicht entgehen. Aber die elektrischen Shows von Echoes sind ebenfalls ihr Eintrittsgeld wert. Die Termine erfahrt ihr auf der o.a. Homepage. Diese DVD, u.a. in 5.1 Surround Sound zu erleben, ist dazu der ideale Appetizer. Die Show gibt es brigens auf rein audiophil als Doppel-CD zu kaufen. Grandios! Hier noch die Setlist des Gigs:

-Shine On You Crazy Diamond Pt. I - V
-Have A Cigar
-Us & Them
-High Hopes
-Welcome To The Machine
-Wish You Were Here
-Young Lust
-Time
-The Great Gig In The Sky
-Another Brick In The Wall Pt. I
-The Happiest Days In Our Lifes
-Another Brick In The Wall Pt. II
-Hey You
-Nobody Home
-Comfortubly Numb
-Money
-Run Like Hell
<< vorheriges Review
RAMMSTEIN - In Amerika (Blu-ray)
nchstes Review >>
NAZARETH - No Means Of Escape (Blu-ray)


Zufällige Reviews