Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The Gunman (Blu-ray)
Band FILM
Titel The Gunman (Blu-ray)
Label/Vertrieb Studiocanal
Homepage www.studiocanal.de
Veröffentlichung 03.09.2015
Laufzeit 115:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der neue Film mit Sean Penn, einem meiner erklrten Lieblingsschauspieler seit "Dead Man Walking", ist einer den ich mir zwei Mal anschauen musste, bevor ich ihn hier vorstellen mchte.
Ich traute nmlich meinen Augen nicht, als der Star Oberkrper frei am Anfang beim Surfen zu sehen war. War der Kerl, der ja immerhin auch schon 55 Jahre alt ist, denn das ganze letzte Jahr in der Muckibude? Sowas von muskuls, meine Frau sagte dass sein Body gar nicht zu dem ollen Kopp passt. Naja, trotzdem Respekt! Diesen Krper stellt er im Laufe der 115 Minuten noch fters zur Schau, sei es unter der Dusche oder im Bett beim Rkeln mit seiner Liebsten.
Und da bin ich auch schon bei der Handlung: Jim Terrier (Penn) ist Auftragskiller im Kongo, wo Brgerkrieg herrscht und geldgierige Konzernbosse hinter Rohstoffen und Diamanten her sind. Sein Boss ist der schmierige Felix (genial wie immer: Javier Bardem!), der es zudem auf Jims hbsche Freundin abgesehen hat. Als Jim einen hochrangigen Politiker erschiet, mu er fluchtartig den Kontinent verlassen, was sich Felix zu Nutzen macht und sich hingebungsvoll um Jims Freundin kmmert...Hochzeit inbegriffen. Acht Jahre spter holt Jim seine Vergangenheit ein, als er, mittlerweile zum Gutmensch gereift sich in Afrika um Hilfsprojekte kmmert und ihm seine damaligen Auftraggeber ans Leder wollen. Doch Jim wei sich zu wehren und stellt Recherchen an, die ihn wieder zu Felix und seiner Ex fhren. Doch auch Interpol hat Wind von der Sache bekommen und mischt sich ein...
Im Vorfeld war sehr viel Negatives ber diesen Film zu lesen. Viele fhlten sich zu sehr an "96 Hours" erinnert, in dem ja ebenfalls ein alternder Star (Liam Neeson) einen auf jung macht. Kein Wunder, denn in beiden Streifen ist der Regisseur der Gleiche, nmlich Pierre Morel. Der kennt sich im Action-Genre bestens aus, so geht auch "From Paris With Love" mit John Travolta auf sein Konto.
Ganz so schlecht finde ich "The Gunman" allerdings nicht, wenn vielleicht auch Sean Penn nicht so recht in die Rolle des Rchers passen mag und die Wandlung vom Saulus zum Paulus zu klischeehaft erscheint. Die Action-Szenen sind schn brutal und blutig, vor allem knnen die reichlich vorhandenen Shoot-Outs und Fights gefallen. Was mir ebenfalls gut gefllt sind die Locations, die von Afrika ber Barcelona bis nach London reichen. Und die gute Story mit der Liebesgeschichte im Nebenstrang macht "The Gunman" auch fr Frauen interessant. Zum Ende hin wird meiner Meinung nach etwas arg dick aufgetragen und der Schlu ist mir dann doch zu kitschig ausgefallen. Aber hey, ich habe mich trotzdem gut unterhalten gefhlt und die Gefahr des Einschlafens bestand zu keinem Zeitpunkt. Auerdem muss ich die Tonqualitt auf der blauen Scheibe einmal hervorheben, da wackeln die Wnde und der Subwoofer leistet Hchstarbeit! Die Bildqualitt ist ebenfalls sehr gut, was aus meiner Sicht insgesamt eine Empfehlung fr Action-Fans nach sich zieht.
<< vorheriges Review
LYNYRD SKYNYRD - One More For The Fans (Blu-ray)
nchstes Review >>
JEFF LYNNE`S ELO - Live In Hyde Park (Blu-ray)


Zufällige Reviews