Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The Liberator (Blu-ray)
Band FILM
Titel The Liberator (Blu-ray)
Label/Vertrieb Pandastorm (Edel)
Homepage www.liberatorfilm.com/
Veröffentlichung 14.08.2015
Laufzeit 119:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Historisch bedeutende Figuren werden nur zu oft filmisch gerhmt. Interessant wird es dahingehend, wenn uns ein Streifen wie "The Liberator" ins Haus steht, der eine hierzulande sicherlich ziemlich unbekannte Epoche in der Geschichte des von den Spaniern besetzten Sdamerika des 19. Jahrhunderts in den Mittelpunkt stellt. Entstanden ist diese, mit 50 Millionen Dollar doch recht ordentlich budgetierte, spanisch-venezuelanische Co-Produktion bereits im Jahr 2013, und steht nun auch in unseren Regalen zum Kauf bereit.

Hauptfigur ist Simon Bolivar, seines Zeichens Nationalheld in Venezuela, Kolumbien, Peru, Panama, Ecuador und Bolivien. Er wurde geboren als Kind wohlhabender Plantagenbesitzer, die frh verstarben. Dank seines Geldes reiste er einige Male nach Europa, wo sich auch der Gedanke an die Freiheit Sdamerikas festigte, nicht zuletzt durch Napoleon Bonapartes Aufstieg innerhalb der Revolution in Frankreich. Er heiratete eine Spanierin, die zurck in der Heimat kurz darauf einer Krankheit erliegt. Bolivars Kampf gegen die Besatzer ist fortan zentrales Thema des Films, und natrlich bleiben dabei auch politische Verwicklungen und Schlachten nicht die einzige Hrde, die er auf dem Weg in die Freiheit des Kontinents zu beseitigen hat.

Regisseur Alberto Arvelo legte mit "The Liberator" nicht sein Regiedebt hin, allerdings war er vorher eher im TV-Bereich und fr Dokumentationen ttig, die hierzulande nicht erscheinen sind. Umso mehr punktet er hier mit einer gelungenen Arbeit! Die Umsetzung der Auszge aus Bolivars Leben ist hervorragend ausgestattet und in wunderbaren Landschaftsaufnahmen eingefangen. Das grte Schnippchen schlug Arvelo allerdings mit seinem Hauptdarsteller Edgar Ramirez, der in der Rolle des Bolivar brilliert! Kein Wunder, denn Ramirez ist einfach ein Ausnahmedarsteller, der hinsichtlich geschichtstrchtiger Werke bereits mit "Che" und "Carlos - Der Schakal" mehr als ausreichende Erfahrung aufweisen kann. In weiteren (Neben)Rollen sehen wir Danny Huston ("30 Days of Night", "Wolverine"), Iwan Rheon ("Game of Thrones") und Gary Lewis ("Billy Elliot"), whrend der Rest des Cast unbekannt sein drfte, seine Sache aber nicht minder gut macht. Dramaturgisch ist das Ganze gut ausgearbeitet, so dass keinerlei Leerlauf oder Spannungsarmut auftritt, Massenszenen sind hervorragend in Szene gesetzt, und der heroische Soundtrack tut sein briges.

Wenn man "The Liberator" etwas ankreiden kann dann sicher, dass man dem Treiben auf der Mattscheibe gerne noch eine Stunde lnger zugesehen htte, denn wenn man sich etwas mit den realen Hintergrnden des Simon Bolivar beschftigt merkt man, dass sich der Film zwar an die Fakten hlt, hier und da aber weit mehr Background vorhanden gewesen wre. Es bleiben somit zwei Stunden eingngig erzhlte Geschichtsstunde, die neben dem Lerneffekt einfach Spa macht! Spa weil das Werk einfach top gemacht ist, Spa weil die Darsteller mit Leib und Seele dabei sind! Obendrein enthlt die Blu-ray, die nebenbei gute Optik und guten Sound bietet, ein Making-Of und ein Booklet, welches die kleinen Mankos des Streifens aufnimmt, und die Figur des Bolivar noch einmal genauer unter die Lupe nimmt.
<< vorheriges Review
DRAGONFORCE - In The Line Of Fire
nchstes Review >>
LYNYRD SKYNYRD - One More For The Fans (Blu-ray)


Zufällige Reviews