Navigation
                
20. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HELLOWEEN - Live On Three Continents
Band HELLOWEEN
Titel Live On Three Continents
Label/Vertrieb SPV
Homepage www.helloween.org
Veröffentlichung 23.02.2007
Laufzeit 110:58 & 127:23 Minuten
Autor Olaf Reimann
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Neben der unter "CD-Reviews" bewerteten Live-Doppel-CD verffentlichen HELLOWEEN dieser Tage auch die adquate Doppel-DVD.
Ich muss sagen dass die kleinen Minuspnktchen, die mir beim Hren der CD aufgefallen sind, im Zuge dieses audio-visuellen Erlebnisses gar nicht mehr so prgnant sind (klar, wenn man nicht nur hrt sondern auch sieht, konzentriert man sich nicht nur auf die Tne, sondern auch auf die Bilder).
Die beiden DVDs bieten alles was das Fanherz begehrt! Wer die Krbiskpfe anno 2007 mag, wird an diesem Release nicht vorbei kommen.
Die gesamte Aufmachung der DVDs, von der Menfhrung (schne Grafik, einfache Handhabung) bis hin zum Sound (Stereo oder Surround anwhlbar), ist vorbildlich. Als besonderes Gimmick hat man dem Zuschauer die Mglichkeit eingebaut, whrend bestimmten Songs zwischen zwei unterschiedlichen Venues hin und her zu switchen. Dabei werden insgesamt drei Drehorte bercksichtigt: Sao Paulo, Tokyo und Sofia.
Die Band hinterlsst insgesamt einen tollen Eindruck, DVD Nummer 1 spiegelt tatschliche Live-Atmosphre wider. Selbst die Soli von Schlagzeug und Gitarre, die auf CD nicht zu hren waren, sind kurzweiliger als man vermuten mochte. HELLOWEEN sind immer fr kleine Spchen zu haben, was man sogar beim Acting auf der Bhne erleben darf.
DVD 2 enthlt neben einem Roadmovie voller mehr oder weniger lustiger Sequenzen (46:48 Minuten) interessante Interviews mit den Musikern (44:10), in denen vor allem Snger Andi Deris viel auszusagen hat. Sogar Michael Weikath, aus dessen Verhalten man manchmal nicht so ganz schlau wird, macht einen recht sympathischen Eindruck (schn dass er sich zum Schluss des Interviews fr seine "tuntige Art" entschuldigt!).
Abgerundet wird das Ganze mit zwei Video-Clips ("Mrs. God", "Light The Universe") und zwei weiteren Live-Darbietungen ("Occasion Avenue" aus Tokyo und "Halloween" vom Masters Of Rock-Festival in Vicovice, Tschechien).
Schne Sache, diese Verffentlichung!
<< vorheriges Review
ROYAL HUNT - Live 2006
nchstes Review >>
V.A. - Heavy Metal - Louder Than Hell


 Weitere Artikel mit/ber HELLOWEEN:

Zufällige Reviews