Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

U.D.O. - Navy Metal Night
Band U.D.O.
Titel Navy Metal Night
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Homepage www.udo-online.de
Veröffentlichung 31.07.2015
Laufzeit 96:07 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Schon wieder eine U.D.O. DVD / Bluray mit 2 CDs fragen die Kollegen nicht ganz zu Unrecht? Ja! Nach Shows mit dem alten Lineup in Sofia und dem neuen in Moskau gibt es nun ein Konzert mit einem Orchester. Stopp - ich wei was ihr denkt! Nicht U.D.O., das passt doch nicht zum Kaiser des teutonischen Stampfmetals! Doch! Mit dem fulminanten Marinemusikkorps Nordsee und Backgroundsngern / Chor gibt der Mann mit der markanten Reibeisenstimme eine tolle Symbiose die auch ich berhaupt nicht erwartet htte! Diverse Bands haben ja da schon richtige Rohrkrepierer erschaffen wo Band und Orchester wenig homogen klangen, z.B. Metallica.
Hier lsst man den Klassikmusikern Raum was schon mit der Gnsehautnummer "Das Boot" als Intro ohne Band beginnt und sich auch in diverse Zwischenspiele fortsetzt. Auch hat man wirklich nur Songs genommen die in diesem Kontext passen und bei hrteren Hits wie "Independence Day" oder "Man And Machine" der Band etwas mehr Raum gelassen. Trotz allem funktioniert das Ganze gut und die Setlist ist sicherlich eine komplett andere als bei anderen Live DVDs und CDs. So kommt man auch in den Genuss die coole Swingnummer "Cut Me Out" von der "Holy" Scheibe mal wieder live zu hren da sie gut in den Kontext passt. Herr Dirkschneider macht im Anzug wenn ich ehrlich bin eine bessere Figur als in manchen Fantasieoutfits der letzten Jahre und auch der Rest der Band ist hier im feinen Zwirn zu sehen. In der mit 2000 Menschen ausverkauften Stadthalle in Tuttlingen kommt dann auch noch Doro Pesch bei der Ballade "Dancing With An Angel" auf die Bhne und ich glaube sogar , dass Udo Dirkschneider mehr Ansagen macht als sonst wenn er gerne die Musik fr sich sprechen lsst und dafr jede Menger Songs spielt.
Ton und Bild sind absolut professionell wie man das erwarten kann und auch das Orchester und die Mitmusiker sind fr meinen Geschmack optisch gut prsent. Diese Verffentlichung ist auch die letzte mit Drummer Francesco Jovino der die Band vor einiger Zeit verlassen hat und nun bei dem ehemaligen Tourneepartner Primal Fear untergekommen ist. Accept Nummern gibt es dieses Mal keine und das muss meiner Meinung auch nicht immer sein. Bonusmaterial gibt es leider keins.
Mit fast 63 Jahren zeigt unser Udo & Band dass er auch berraschen kann und auch im Symphonic Metal auf seine Art bestehen kann!

Tracklist DVD:

1. Das Boot
2. Future Land
3. Independence Day
4. Animal Instinct
5. The Hall Of The Mountain King
6. Heart Of Gold
7. Man And Machine
8. Dancing With an Angel (feat. Doro Pesch)
9. Faceless World
10. Ride
11. Days Of Hope And Glory
12. Cut Me Out
13. Trainride in Russia (Poezd Po Rossii)
14. Stillness Of Time
15. King Of Mean
16. Book Of Faith
17. Animal House
<< vorheriges Review
FEUERSCHWANZ - 10 Jahre Feuerschwanz Live
nchstes Review >>
ALICE COOPER - Theatre Of Death Live At Hammersmith


 Weitere Artikel mit/ber U.D.O.:

Zufällige Reviews