Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

R.E.M. - R.E.M. By MTV (Blu-ray)
Band R.E.M.
Titel R.E.M. By MTV (Blu-ray)
Label/Vertrieb Rhino/Warner
Homepage www.remhq.com
Veröffentlichung 26.06.2015
Laufzeit 135:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Letztes Jahr erschien die opulente und sechs DVD starke Box "R.E.M.TV", eine Vollbedienung in Sachen der mittlerweile aufgelsten Stadion Rock Band R.E.M. und ihrer Beziehung zum Musiksender MTV. Darber und hierfr drehte der Filmemacher Alexander Young eine 107 Minuten lange Dokumentation ber die einstige Hitmaschine, die auch im Kino lief und den Zuschauer unglaublich dicht am Geschehen teilhaben lsst. Faszinierende Aufnahmen der Band, die 1991 zum ersten Mal und zehn Jahre spter noch einmal ins "Zugpferd" MTV-Unplugged eingeladen wurde. Nicht zu vergessen, dass R.E.M. ber die Jahre hinweg das Musikfernsehen durch viele Hits und deren Videoclips wie "Loosing My Religion", "Man On The Moon" oder der berballade "Everybody Hurts" mit geprgt haben. Dabei sind vor allem die ganz frhen Aufnahmen der Doku beeindruckend, als R.E.M. noch Frischlinge im Geschft waren und die Interviews und das Verhalten von Snger Michael Stipe, Basser Mike Mills, Klampfer Peter Buck und Drummer Bill Berry noch herrlich unbeholfen und holprig wirkte. Nach 31 Jahren Erfolg war 2011 dann aber Schluss mit R.E.M., bei denen Frontmann Michael Stipe durch seine einzigartige Stimme und faszinierende Ausstrahlung immer im Mittelpunkt stand. Da die oben genannte Box jedoch rar geworden und zudem sauteuer ist, haben sich die Verantwortlichen jetzt dazu entschlossen, diese faszinierende Doku nun erneut zugnglich zu machen. Erstmalig und technisch perfekt natrlich auch auf Blu-ray, sonst wrde das ja noch weniger Sinn machen. Man knnte also auch in diesem Fall von einem kleinen Re-Release sprechen. Auch in der Bonus-Sektion gibt es geschnittene Szenen sowie ein paar Songs aus Konzerten zu sehen und zu hren, die auf der o.a. Box schon enthalten waren. Diese knnt ihr zur Information weiter unten nachlesen. Meiner Meinung nach htte das ein oder andere Konzert auf einer zweiten blauen Scheibe gut getan, aber vielleicht legt die Plattenfirma auch dahingehend spter noch nach. Genauso gibt es leider kein Booklet im Digi-Pack, das erscheint dann doch etwas "aus der Hfte geschossen". Das Preis-Leistungsverhltnis stimmt hier trotzdem, was diese Geschichte auch fr den Fan interessant macht, die sich etwas allgemeiner mit einer langsam zum Kultfaktor innehabenden Band beschftigen mchten. Und nicht zu vergessen: die Hoffnungen auf eine Reunion haben wir immer noch nicht begraben!

Bonus-Sektion:
Delected Scenes
Live-Performances:
-Find The River (Kln 2001)
-Imitation Of Live (Rock Am Ring 2005)
-Bad Day (Mailand 2008)
-Man-Sized Wreath (Oxygen Festival 2008)
-(Don't Go Back To) Rockville (Athen 2008)
<< vorheriges Review
EDENBRIDGE - A Decade And A Half...The History So Far [...]
nchstes Review >>
THE WHO - Live At Shea Stadium 1982 (Blu-ray)


 Weitere Artikel mit/ber R.E.M.:

Zufällige Reviews