Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Leverage - Die komplette Serie
Band FILM
Titel Leverage - Die komplette Serie
Label/Vertrieb Edel
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 01.05.2015
Laufzeit 3139 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Man soll aufhren wenn es am Schnsten ist! Das hat die spannende, witzige und leicht sozialkritische "Robin Hood" Serie "Leverage" (Druckmittel) aus den USA auch geschafft. Nach fnf Staffeln mit den gleichen Hautptdarstellern und ohne nennenswerte Kursnderung.
Lediglich der Ort des Hauptquartiers wurde variiert und Darstellerin Gina Bellman machte ein paar Folgen Babypause, whrend sie in der Serie auf Reisen war.
Jetzt gibt es in einer leider nicht so stabilen aber doch soliden Pappbox fr unter 50 Euro alle fnf Staffeln in den ursprnglichen DVD Boxen. Das sind 20 DVDs und 77 Episoden. Das Bonusmaterial war nie sehr ppig, variierte von Staffel zu Staffel und bringt es insgesamt auf 1,5 Stunden.
Worum geht es eigentlich?
Ex-Versicherungsagent Nathan Ford (Timothy Hutton) hat seiner Firma immer treu und erfolgreich gedient, als diese jedoch nicht fr ein Medikament das sein todkranker und bald verstorbener Sohn aufkommen will kndigt Ford und hat Alkoholprobleme. Seine Ehe ist auch im Eimer. Er bekommt jedoch das Angebot es seiner Versicherung heimzuzahlen und einer anderen Firma als Hauptziel zu helfen. Dafr engagiert er ehemalige "Feinde", eine Diebin, eine Trickbetrgerin und Schauspielerin, einen PC-Crack und einen Martial-Arts und Waffenexperten. Mit dieser unterschiedlichen und bunten Truppe kmpft Ford fr das Gute, wobei er natrlich auch Geld verdient. Mit viel Witz und Tempo in einer Mischung aus "Mission Impossible" , etwas "A-Team" und MacGyver" gibt es immer ein Happy End und spannende Flle, wobei diverse, teils wieder kehrende Gaststars wie Whil Weaton ("Star Trek"), Richard Chamberlain ("Shogun") oder der groartige Mark A. Sheppard ("Supernatural") das Ensemble veredeln. Bei "Leverage" stehen jedoch der Fall und das Team im Mittelpunkt, bei dem es mit den Jahren auch emotionale und freundschaftliche Vernderungen gibt.
Was mich wirklich strt sind die fehlenden Kapitel wie bei Staffel 1, so dass man die nicht zu Ende geschaute Folge unter Umstnden per Hand vorspulen muss um an eine bestimmte Stelle zu kommen, was einfach nicht mehr zeitgem ist!
Den Realismus der Handlung lassen wir mal auen vor, den gibt es in den meisten Filmen und Serie eh nicht, egal was diverse Nerds sagen. Fans und Neugierige die nicht alle Folgen kennen, knnen mit dieser tollen Box nichts falsch machen! brigens gibt es unter gleichem Namen eine finnische Melodic-Metal Band.
<< vorheriges Review
SLASH - Live At The Roxy (Blu-ray)
nchstes Review >>
EDENBRIDGE - A Decade And A Half...The History So Far [...]


Zufällige Reviews