Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Kurt Cobain - Tod einer Ikone (Blu-ray)
Band FILM
Titel Kurt Cobain - Tod einer Ikone (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage www.ascot-elite.de
Alternative URL www.youtube.com/watch?v=OUAJnfPBQow
Veröffentlichung 09.06.2015
Laufzeit 90:00 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Bei dem Film "Kurt Cobain - Tod einer Ikone" handelt es sich um ein Dokumentationsdrama das die Ereignisse um das Verschwinden und den Tod des Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain zeigt. Das Ganze ist aus der Sicht des Privatermittlers Tom Grant geschildert. Wie in vielen Dokus und Filmen ber den Mythos Kurt Cobain wird auch bei diesem Streifen behauptet, dass man Indizien offenbart, die Licht ins Dunkel bringen. Hier wird die Wahrheit natrlich viel grer geschrieben, als in anderen Werken dieser Art. Ist ja klar, oder? Leider fehlen mir die Mittel, den Film auf den Wahrheitsgehalt zu prfen, aber das Werk wirft endgltig mehr als nur eine Frage auf und lsst mehr als einen Zweifel zurck, was die Selbstmordtheorie angeht. Inwieweit die Beweise in dem Film authentisch oder manipuliert sind, ist dann sicherlich die Frage. Aber das Problem haben alle Dokus, die sich mit dem Tod des Nirvana-Frontmanns beschftigen. Der Film schmeit aber nicht einfach nur mit wilden Theorien um sich, vieles ist schlssig und Tom Grant untermauert seine Indizien immer wieder mit O-Tnen wie z.B. von Courtney Love, die einmal mehr ein fragwrdiges Licht auf dessen damaliges Verhalten werfen. Der Film klrt selbstverstndlich, in der echt spannend gemachten Produktion, auch nicht die Frage, ob es Selbstmord war oder nicht, aber er wird die "Verschwrungstheorien" weiter befeuern. "Kurt Cobain - Tod einer Ikone" enthlt als Sprachoptionen eine Deutsche Synchronisation und selbstverstndlich den Originalton. Auch Untertitel sind jederzeit zustzlich einblendbar, was den Silberling abrundet. Regisseur Benjamin Statlers Dokumentation mit Filmsequenzen hat allerdings auch einen groen Nachteil, man kommt sich manchmal vor wie bei einer N24 "Mysterie"-Serie", worunter etwas die Ernsthaftigkeit und Glaubwrdigkeit der Blu-ray leidet, wie ich finde, vor allem, wenn es um die Mitschnitte der Interview-Partner geht, das ist dann doch ein wenig arg geknstelt.

Fazit: "Kurt Cobain - Tod einer Ikone" versucht, selbstverstndlich sehr einseitig, den Mythos weiter zu befeuern, dass es sich bei der Todesursache nicht um einen Selbstmord handelte, sondern dass Kurt Opfer einer Mord-Intrige geworden ist. Allerdings wird die Gegenseite auch nicht mde, wie Kurts Witwe gebetsmhlenartig zu wiederholen, dass es nur Selbstmord gewesen sein kann, egal welche offensichtlichen Ungereimtheiten es auch geben mag. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Benjamin Statler hat aber auf alle Flle mit "Tod einer Ikone" einen kurzweiligen Film geschaffen, der fr stundenlange Diskussionen an der Theke sorgen wird, denn der Mythos um das Ableben sowie das Interesse an Kurt als Person ist weiterhin ungebrochen.
<< vorheriges Review
SLASH - Live At The Roxy (Blu-ray)
nchstes Review >>
EDENBRIDGE - A Decade And A Half...The History So Far [...]


Zufällige Reviews