Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Royal Rumble 2015
Band FILM
Titel Royal Rumble 2015
Label/Vertrieb WVG Medien / Freemantle
Homepage www.wwe.com
Veröffentlichung 24.04.2015
Laufzeit 246:00 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der Royal Rumble ist neben WrestleMania fr mich immer das Highlight im Veranstaltungskalender. 30 WWE-Superstars, 1 Ring, 1 Chance auf Unsterblichkeit, so das passende Motto auch schon auf der CD Hlle. Der Rumble-Sieger stand fr Leute, die die WWE regelmig verfolgen, auch eigentlich schon lange fest, nur mit den Zuschauerreaktionen haben die Veranstalter an diesem Abend wohl nicht ganz gerechnet und so ist der Inhalt der Blu-ray Disc vor allem auch deshalb interessant, weil sie einen Zeitraum zeigt, in dem das WWE-Universum und die Fhrung des Unternehmens sich alles andere als einig waren, was gut frs Geschft ist (Real) und dadurch mageblich auf das Ende fr WrestleMania Einfluss haben sollte. Der Weg zur WrestleMania begann hier wirklich und ist nun mit einer Lauflnge von 4 Stunden und 6 Minuten auf Blu-ray Disc gebannt. Die Disc enthlt wie gewohnt eine deutsche und englische Sprachoption, sodass man sich fr seine Lieblingsvariante entscheiden kann, was nicht unbedingt selbstverstndlich ist, denn im TV oder auch bei Maxdome gibt es die Mglichkeit nicht, was mich immer rgert. Als erstes Match der Veranstaltung bekommen wir das Match zwischen The New Age Outlaws (Road Dogg & Billy Gunn) vs. The Ascension (Konnor & Viktor) zu sehen. Es macht immer Spa, die alten Recken Road Dogg & Billy Gunn wiederzusehen, die beiden sind einfach Kult. Das Match ist aber dadurch leider auch sehr durchwachsen, denn The New Age Outlaws sind auf Grund ihres Alters einfach, was die Move-Abwechslung angeht, doch etwas eingeschrnkt. Als Opener und was die Stimmung in der Halle angeht, war es aber mal richtig schn und macht auch im Nachhinein Spa. Als nchstes stand an diesem Abend das WWE World Tag Team Title Match an: The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) vs. The Miz & Damien Mizdow. Klingt genauso langweilig, wie es war. The Miz luft seiner Form seit Monaten hinterher, die Usos waren zu diesem Zeitpunkt einfach zu oft auf der Mattscheibe zu sehen, sodass Damien der einzige Unterhaltungsfaktor war. Sorry, ich fand das Match mehr als schwach und alles war voraussehbar. Die Diven machten es dann an dem Abend besser und das Match zwischen den Bella Twins (Nikki Bella & Brie Bella) und Paige & Natalya war recht unterhaltsam. Vor allem Natalya war richtig gut aufgelegt und ihr Move gegen Nikki mit dem Electric Chair Drop war schon echt schn anzusehen. Das Herzstck des PPV und damit auch von diesem Silberling ist aber ganz klar das folgende Triple Threat Match: Brock Lesnar vs. John Cena vs. Seth Rollins, was live schon Hammer mit anzusehen war und es auch noch in der Nachbetrachtung ist. Man kann ja ber Lesnar und Cena schimpfen wie man will, aber was sie zusammen mit Rollins gemeinsam ablieferten, war einfach 'ne Riesenshow, die von Anfang bis Ende von Spannung geprgt war. Der grte Moment war sicher der Top Rope Big Splash/Elbow Drop von Rollins auf Lesnar, der auf dem Ansagertisch lag und der Tisch danach mit Lesnar drauf die Flgel streckte. 22:00 Minuten prgelten sich die drei Herren durch die Halle in einem echt hohen Tempo und verpassten sich gegenseitig ihre Finisher. Das Match ist ein echter Hhepunkt 2015. Das Royal Rumble Match und damit das Mainevent des Abends kann da leider nicht so richtig mithalten und wird in der langen Tradition wohl in der Gesamtwertung im Mittelfeld landen. Hhepunkt war hier wohl die Rckkehr von Bubba Ray Dudley, der einen 3D und einen Wassup Headbutt zusammen mit R-Truth zeigte. Trauriger Hhepunkt war, dass Daniel Bryan nach knapp 10 Minuten unspektakulr rausgeworfen wurde, was dann auch die Stimmung in der Halle vllig kippen lie, um nicht sogar zu sagen vergiftete. Bilder und Ton der Blu-Ray Disc sind einwandfrei, sodass, was die Produktion angeht, einem gelungenen Fernsehabend nichts im Wege steht. Das Bonusmaterial kann sich mit dem Kick-Off Match zwischen The New Day und Tyson Kitt & Cesaro sowie drei Matches aus den Wochen davor aus Smackdown & RAW sehen lassen. Auerdem beinhaltet sie noch einige Promos, die vor dem Rumble stattfanden, also alles, was rund um den Royal Rumble 2015 wichtig war.

Fazit: Die vielen Extras und das sehr gute WWE Championship Match knnen trotzdem nicht darber hinwegtuschen, dass fr ein so traditionelles Pay-Per-View vor allem der Rumble zu schwach auf der Brust war. Deshalb kann ich auch hier nicht mehr als 9 Punkte vergeben, denn mehr als solide ist die Blu-ray dadurch auf keinen Fall. Schade eigentlich, denn das Match zwischen Lesnar, John Cena und Seth Rollins htte locker 13 Punkte verdient gehabt.


Inhalt:

The New Age Outlaws (Road Dogg & Billy Gunn) vs. The Ascension (Konnor & Viktor)

WWE World Tag Team Title Match: The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso)
vs. The Miz & Damien Mizdow

The Bella Twins (Nikki Bella & Brie Bella) vs. Paige & Natalya

WWE World Heavyweight TitleTriple Threat Match: Brock Lesnar vs. John Cena vs. Seth Rollins

Royal Rumble Match:

The Miz vs. R-Truth vs. Bubba Ray Dudley vs. Luke Harper vs. Bray Wyatt vs. Erick Rowan vs. The Boogeyman vs. Sin Cara vs. Zack Ryder vs. Daniel Bryan vs. Fandango vs. Tyson Kidd vs. Stardust vs. Diamond Dallas Page vs. Rusev vs. Goldust vs. Kofi Kingston vs. Adam Rose vs. Roman Reigns vs. Big E vs. Damien Mizdow vs. Jack Swagger vs. Ryback vs. Kane vs. Dean Ambrose vs. Titus O'Neil vs. Bad News Barrett vs. Cesaro vs. The Big Show vs. Dolph Ziggler

Extras:
Monday Night Raw - Dezember 29, 2014:
Daniel Bryan Makes a Major Announcement

Monday Night Raw - Januar 12, 2015:

WWE World Heavyweight Championship Contract Signing

Smackdown - Januar 15, 2015:

Six-Man Tag Team Match: Daniel Bryan, Roman Reigns, & Dean Ambrose vs. Seth Rollins, Big Show, & Kane

Monday Night Raw - Januar 19, 2015:

3-on-1 Handicap Match: John Cena vs. Seth Rollins, Big Show, & Kane

Smackdown - Januar 22, 2015:

No Disqualification Match: Daniel Bryan vs. Kane
<< vorheriges Review
TARJA - Luna Park Ride
nchstes Review >>
THE ROLLING STONES - The Marquee Club - Live in 1971 ( Blu-ra [...]


Zufällige Reviews