Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TARJA - Luna Park Ride
Band TARJA
Titel Luna Park Ride
Label/Vertrieb Edel
Homepage www.tarjaturunen.com
Veröffentlichung 29.05.2015
Laufzeit 140:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Tarja Turunen, erste (und fr mich immer noch beste) Nightwish Frontdame verffentlicht mit "Luna Park Ride" ihr neustes Live Statement auf CD, DVD und Blu-ray. Obwohl neu in diesem Falle nicht ganz richtig ist, und das im doppelten Sinne. Denn erstens stammt der 70- mintige Konzertmitschnitt aus dem Jahr 2011 und zweitens wurde der Gig schon mal verffentlicht, und zwar als Bonus-DVD in der sauteuren Luxus Variante von "Act 1". Da werden sich die Fans, die sich damals diese Box zugelegt haben hchstwahrscheinlich etwas verarscht vorkommen, und das nicht zu Unrecht. Doch genug mit der Kritik, ich komme zum Konzert bzw. zur DVD.
Der Auftritt fand am 27.Mai im Luna Park zu Buenos Aires vor einem groen, begeisterten Publikum statt und zeigt die hbsche Finnin in Hochform, und zwar sowohl stimmlich als auch von ihrer Ausstrahlung her. Tarja performt ihre grten Hits, ein paar Nightwish-Klassiker sowie ein Medley mit drei Coversongs. Dass darunter der Gassenhauer "Heaven Is A Place On Earth" von Belinda Carlisle ist, berrascht dabei schon, zeigt aber die enorme Bandbreite der Dame und auch, dass sie den Song noch besser kann als das schnulzige Original...meiner Meinung nach jedenfalls. Viele sagten Tarja ja eine gewisse Unnahbarkeit bzw. Hochnsigkeit auf der Bhne nach, was sie allerdings sptestens mit diesem Auftritt hier eindrucksvoll widerlegt.
Bild-und Tonqualitt sind vom Feinsten, es wurde sicher etwas nachbearbeitet, das aber sehr gut und vor allem ohne die Live-Atmosphre und die grandiose Stimmung zu mindern.
Ich mu noch ein paar Worte ber die Bonus-Sektion verlieren, denn die ist ebenfalls richtig klasse geworden. Sie zeigt Konzertausschnitte von verschiedenen Auftritten zwischen 2010 und 2014, also auch aktuellere als die des Luna Park Konzerts. Darunter waren Festivals wie Wacken oder das Masters Of Rock, wo sie 2010 mit groem Symphonie Orchester und Chor performte! Was fr ein Ohrenschmaus. Deshalb sind auch einige wenige und unvermeidbare berschneidungen der angefgten Tracklist nicht von Bedeutung.

-Dark Star
-My Little Phoenix
-The Crying Moon
-I Walk Alone
-Falling Awake
-Signos
-Little Lies
-Underneath
-Stargazers
-Cieran`s Well
-In For A Kill
-Where Were You Last Night/Heaven Is a Place On Earth/Livin` On A Prayer (Medley)
-Die Alive
-Until My Last Breath
-Wishmaster

Bonus:
-In For A Kill (Masters Of Rock 2010)
-I Walk Alone (Masters Of ock 2010)
-Archive Of Lost Dreams (Masters Of Rock 2010)
-Crimson Deep (Masters Of Rock 2010)
-I Feel Immortal (Summerbreeze 2011)
-The Siren (Summerbreeze 2011)
-Until My Last Breath (Summerbreeze 2011)
-500 Letters (Ekatarinburg/Russland 2014)
-Damned & Divine (Ekatarinburg/Russland 2014)
-Neverlight (Ekatarinburg/Russland 2014)
-Anteroom Of Death (Wacken 2014)
-Never Enough (Summerbreeze 2014)
-Die Alive (Summerbreeze 2014)
-Victim Of Ritual (Summerbreeze 2014)
<< vorheriges Review
JOE BONAMASSA - Muddy Wolf At Red Rocks
nchstes Review >>
THE ROLLING STONES - The Marquee Club - Live in 1971 ( Blu-ra [...]


 Weitere Artikel mit/ber TARJA:

Zufällige Reviews