Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The November Man (Blu-ray)
Band FILM
Titel The November Man (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universum Film
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 06.03.2015
Laufzeit 108:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Brosnan is back"! Zumindest in einem Agenten Thriller. Der fr mich beste James Bond Darsteller ist wieder in einem aktuellen in Belgrad spielenden Spionagethriller zu sehen und berlsst das Actionfach so nicht jungen Kollegen oder den gerade aktuellen alten Haudegen Liam Neeson und Kevin Costner. "The November Man" ist quasi das Best Of plus aktuelle Updates einer Spionagereihe um den Ex-CIA Agenten Peter Deveraux (Brosnan), basiert also sehr locker auf dem Buch "There Are No Spies" von Bill Granger. Deveraux lebt im Ruhestand in der Schweiz und bekommt den Auftrag von seinem ehemaligen Chef die Zeugin Alice Fournier zu schtzen die Beweise haben soll, dass der eventuelle zuknftige russische Prsident ein Massaker in Tschetchenien verbrochen hat (Russen, immer Russen..) Dabei kommt er dem CIA in die Quere und seinem ehemaligen Zgling Mason (Luke Bracey) der wie Devereaux hin und hergerissen ist: Auftrag oder Freundschaft / Loyalitt? Als Deverauxs Familie hineingezogen wird und er an der Wand steht, gibt der alte Haudegen sowas von Gas das der Zuschauer in die Couch gedrckt wird. Neben einer fintenreichen Story die sicherlich nicht neu ist, sowie toller handgemachten Action in und um Belgrad gibt es einen klassischen Agenten Thriller mit einem wie immer souvernen Brosnan und sogar Ex-Bond Girl Olga Kurylenko in einer passendem Klischeerolle. Die gute Machart, die flotte Handlung und sehr gut aufgelegte Stars lassen ber diverse Klischees nicht nachdenken. Man fiebert einfach mit wie Deveraux den bermchtigen Feinden immer wieder aus dem Netz schlft ohne "Comicaction" wie in den neuen "Stirb langsam" Filme zu zelebrieren. Mit "November Man" sind Agenten, Action und Brosnan Fans sicherlich glcklich und werden das Teil auch bestimmt mehr als einmal anschauen wollen! Die Extras von circa 30 Minuten knnten gerade in Sachen Stunts, Interviews und den Infos ber die Buchreihe ausfhrlicher sein, unterhalten dennoch. Das bliche Geschleime wie toll doch alle sind, ignorieren wir einfach.
Fazit: Brosnan kann es noch!
<< vorheriges Review
SAXON - The Saxon Chronicles (Re-Release)
nchstes Review >>
STATUS QUO - Aquostic! Live At The Roadhouse


Zufällige Reviews