Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Pride (Blu-ray)
Band FILM
Titel Pride (Blu-ray)
Label/Vertrieb Senator Home Entertainment
Homepage www.senator.de/movie/pride
Veröffentlichung 13.03.2015
Laufzeit 120:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Matthew Warchus ist eher auf den Brettern dieser Welt zu Hause, als im Filmbusiness. Das mag auch der Grund sein, wieso der recht erfolgreiche Musical und Theater-Regisseur und Produzent mit "Pride" lediglich seinen zweiten Spielfilm innerhalb von 15 Jahren vorlegt. Zeitlich verlegt Warchus seine Geschichte ins Grobritannien der 80er Jahre, genaugenommen 1984, zu Zeiten der Eisernen Lady Margaret Thatcher. Homosexuelle waren verpnt, die Angst vor Aids gro. Der junge Schwulen-Aktivist Mark sieht jedoch eine Chance die nicht ganz alltglich sein drfte. Die Regierung will Zechen verstaatlichen, weswegen die Minenarbeiter streiken und demonstrieren. Um auf seine eigenen Zwecke aufmerksam zu machen, grndet er mit einigen Freunden die Gruppierung LGSP (Lesbians and Gays support Miners), und geht auf Spendenfang fr die Bewegung der Kumpel. Das stt zuerst auf wenig Gegenliebe bis man schlussendlich doch Verbndete findet. Das schreit natrlich nach einem Gegenbesuch der Londoner Homoszene im kleinen walisischen Dorf, aus dem die Hilfe kam, und dort sind die Wenigsten auf warmen Empfang eingestellt.
Ohne viel weiterzuerzhlen kann man durchaus behaupten, dass Warchus einen warmherzigen Film geschaffen hat, der zum Nachdenken anregt. Allerdings haut er in "Pride" nicht mit der Toleranzkeule wahllos um sich, sondern transportiert seine Message mit hervorragend charakterisierten Figuren, viel Humor und der Weitsicht, dass seine Geschichte auch ohne platte Attitden gelingen wird. Dabei wird er untersttzt von Darstellern, die sichtlich Lust am Spielen haben, allen voran Hauptdarsteller Ben Schnetzer, Bill Nighy, Dominic West und Paddy Considine. Die 80er Jahre Atmosphre wird gekonnt eingesetzt und vor allem eingefangen, was auch der formidable Soundtrack unterstreicht, der stilecht aus Liedern von Culture Beat, Bronski Beat, Frankie goes to Hollywood und vielen mehr besteht. Bei all dem Charme und Witz lsst der Regisseur aber nie die eigentliche Ernsthaftigkeit der Szenerie und die damalige politische Situation in Grobritannien auer Acht, was schlussendlich dem zu Gute kommt, was Warchus hier obendrein macht: Er erzhlt ein Feelgood-Movie mit Botschaft, welches seinen Grundstock in der wirklichen Historie Englands hat.
Qualitativ befinden sich Bild- und Tonqualitt der Blu-ray auf wirklich gutem Niveau, an Schrfe, Kontrast und Sound gibt es nichts auszusetzen. Im Bonusbereich finden sich neben den blichen Trailern noch einige entfernte Szenen, und passenderweise eine Featurette mit den Vorbildern der Filmfiguren, und somit quasi Zeitzeugen der damaligen Bewegung.
<< vorheriges Review
SAXON - The Saxon Chronicles (Re-Release)
nchstes Review >>
STATUS QUO - Aquostic! Live At The Roadhouse


Zufällige Reviews