Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BULLET FOR MY VALENTINE - The Poison - Live At Brixton
Band BULLET FOR MY VALENTINE
Titel The Poison - Live At Brixton
Label/Vertrieb Gun Records
Homepage www.bulletformyvalentine.de
Veröffentlichung 27.10.2006
Laufzeit 140:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die britischen Jungspunde von Bullet For My Valentine haben erst ein Album, sowie eine Mini CD und reichlich Singles drauen. Das wirkt seltsam, aber wenn ich mir die neue DVD "The Poison - Live At Brixton" anschaue, wei ich auch warum. Das in der legendre groen Konzerthalle stattfindende Konzert luft vor einer Menge junger Fans ab, welche wohl solche Teile kaufen. Es gibt ein gut gefilmtes Konzert, was rund 68 Minuten dauert. Dazu noch fnf mehr als ordentliche Videoclips und reichlich Backstage Material, was locker eine Stunde ausmacht. Bei den verschiedenen Reportagen ber die Band zeigen sich die Jungspunde als netter, alberner Haufen, der seine Zeit geniet und sich fannah gibt. Super spannend ist das Ganze nicht immer und bei dem englischen Slang habe ich mir mehr als einmal Untertitel gewnscht. Dazu noch die Texte plus einige Bilder und fertig ist eine DVD in guter Aufmachung (Booklet, Pappschuber mit Silberdruck), die vielleicht nach insgesamt drei Studioalben sinnvoller gewesen wre, aber aufgrund der guten Songs, der engagierten Band und der guten Umsetzung in Bild und Ton auch Nrglern wie mir das Maul stopft. Sage ich doch sonst immer dass die Bullets viel zu viel rausbringen! Stimmt auch, als normaler Fan braucht man auch nur das Debtalbum und diese DVD. Irgendwie erinnert der Haufen aufgrund des Outfits (schwarz) an Metallica in den 90ern, die sie natrlich als Einfluss angeben und vom Sound her sind sie fr mich der britische, etwas softere Pendant zu Trivium. Beide Bands zusammen auf Tour wre echt ein gutes Package.
<< vorheriges Review
DIAMOND HEAD - To The Devil His Due
nchstes Review >>
TNT - Live In Madrid


 Weitere Artikel mit/ber BULLET FOR MY VALENTINE:

Zufällige Reviews