Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Wacken  Der Film (inkl. 2D-Version)
Band FILM
Titel Wacken Der Film (inkl. 2D-Version)
Label/Vertrieb Warner Home Video - DVD
Homepage www.wacken3d-film.de/
Veröffentlichung 24.12.2015
Laufzeit 96:00 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Direkt schon mal vorne weg: ich bin von dem Wacken-Film 3D enttuscht. Wie es sich fr eine Wacken-Produktion gehrt, ist alles super produziert und Ton und Bild sind stimmig, da darf man nicht meckern, aber irgendwie lernt man auch nichts Neues ber das Festival, wenn man z.B. die Festival-CDs aus den verschiedenen Jahren kennt und die Doku"Wacken: Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber"gesehen hat. Die Handlung ist auch schnell erzhlt: "Norbert Heitker begleitete das Wacken Open Air 2013 mit seinem Team, welches viele Bilder und Eindrcke des Open-Airs, der Bands und dessen Besucher einfangen konnte." Da gibt es z.B. die aus Taiwan stammende Cielu Wang, die zum dritten Mal die weite Reise in Kauf genommen hat, wobei ihre Eltern nichts davon wissen drfen, eine Gruppe von jungen Damen aus den U.S.A., ein Vater mit seinem Sohn, der sich darber freut, das Ganze mit seinem eigen Fleisch und Blut erleben zu drfen, sowie zuletzt Micha aus Deutschland, fr den man sich stndig fremd schmt, der aber auch eine gewisse Komik in den Film bringt. Sicher ist nur, dass Du ihn nicht als Zeltnachbar haben mchtest, am besten nicht mal im gleichen Areal. Der Film an sich besticht dann aber auch eher durch die Bilder, als dass man fr sich relevante Informationen herausziehen knnte. Details zur Geschichte und Historie fehlen komplett, was sehr schade ist. Ich htte mir vor allem auch Infos zu der Orga gewnscht, die bei so einem Mega-Event sicher beeindruckend sind. Viele Fragen, die sich whrend des Filmgenusses einstellen, bleiben unkommentiert und offen. So wirkt der Film oft wie ein zu lang gewordener Werbetrailer. Nicht falsch verstehen! Die Faszination, die von Wacken ausgeht, hat man mehr als deutlich in dem Film eingefangen und in 3D ist das Ganze selbstverstndlich wirklich groes Kino und fr jeden Zuschauer ein Augenschmaus, sei es nur, um seine eigenen Erinnerungen an das vergangene Wacken aufzufrischen oder auch als Nicht-Metaller einen Eindruck zu bekommen, was in der Metalstadt drei Tage lang zelebriert wird. Aufgelockert wird das Ganze durch Kommentare und zahlreiche Interviews: Mikkey Dee, Henry Rollins, Jeff Waters und selbstverstndlich durften die Wacken-Organisatoren Thomas Jensen und Holger Hbner auch nicht fehlen. Ebenfalls zu Wort melden sich Gren wie Alice Cooper und Scott Ian. Klar, dass die Wacken auch alle "dufte" finden. An Konzertmitschnitten bekommt der Kufer bekannte Bands wie Motrhead ,Anthrax,Deep Purple und Annihilator zu sehen sowie das Mega-Spektakel von "Rammstein". Allerdings muss ich sagen, dass ich mich gerade ber das Material von Motrhead sehr gergert habe und ich es schon fast entwrdigend fand. Jeder, der sich mit Band und Wacken beschftigt,wei, dass es das Konzert war, welches Lemmy abbrechen musste, da es ihm gesundheitlich so schlecht ging. Das Schlimme ist, man sieht es ihm natrlich in jeder Sekunde an. Das ist Demontage einer Ikone. Okay, sicher hat man auch die Freigabe von Motrhead dafr erhalten, ich htte mir aber aus Respekt-Grnden gewnscht, dass man auf das Bildmaterial verzichtet. Ich denke in drei Tagen hat man sicher auch noch anderes Material gehabt, welches man stattdessen htte zeigen knnen. Positiv muss man aber dafr auch die Aufnahmen von Lamb of God erwhnen. Das Besondere daran war, dass es geregnet hat wie aus Eimern und das Publikum mit der Band eine Schlammschlacht feierte, die einfach nur gro war. Ich erinnere mich noch gut an das Szenario vor der Bhne und kann nur betonen, das Ganze ist einfach riesig anzusehen und das damalige Gefhl wird eins zu eins widergespiegelt.Als Bonusmaterial findet man die Trailer und Outtakes des Films, die einen zwar auch nicht so richtig weiter bringen, aber ein paar witzige Interviews, vor allem mit der Berliner Band Kamikaze Kings enthalten, die allesamt sehr kurzweilig sind. Auerdem beinhaltet das Material einen Film ber die Premiere des eigentlichen Movies in Hamburg.

Fazit : Wacken 3D ist weit weg davon, ein Dokumentar-Film zu sein und ist Popkorn-Kino pur, ist aber was Bild und Ton angeht toll in Szene gesetzt. Wenn ihr ihn euch also ansehen wollt, dann auf alle Flle in 3D, am besten im einen Kino oder zumindest auf einem vernnftigen Heimkino-System. Wer darauf verzichten kann und lieber 2D und Infos haben will, sollte sich lieber die bekannten Dokus ber Wacken ansehen.

Bands und Musiker auf der WACKEN 3D DVD:

ALICE COOPER
ALPHA TIGER
ANNIHILATOR
ANTHRAX
ANVIL
BLAAS OF GLORY
DEEP PURPLE
DORO FEAT: BIFF BYFORD
DR: LIVING DEAD
DUNDERBEIST
GOD - THE BARBARIAN HORDE
KAMIKAZE KINGS
LAMB OF GOD
MOTRHEAD
RAGNAROK
NINE TREASURES
RAMMSTEIN
ROTTEN STATE
SABATON
TRIVIUM
<< vorheriges Review
METALLICA - Some Kind Of Monster (Re-Release)
nchstes Review >>
SEPULTURA - Metal Veins-Alive At Rock In Rio (Blu-ra [...]


Zufällige Reviews