Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - 22 Jump Street (Blu-ray)
Band FILM
Titel 22 Jump Street (Blu-ray)
Label/Vertrieb Sony Pictures Home Entertainment
Homepage 22jumpstreetfilm.tumblr.com/
Veröffentlichung 04.12.2014
Laufzeit 112:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 5 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Einst war sie das Karrieresprungbrett fr den blutjungen Johnny Depp: Die Serie "21 Jump Street". Die Geschichten rund um die jugendlich aussehenden Ermittler, welche stets Undercover an Schulen und unter junge Leute geschickt werden, bernahm man immerhin fr den Kinofilm "21 Jump Street". Das war es aber dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten, denn es wurde eine grobschlchtige Komdie daraus, deren Gags fast schon prinzipiell unter der Grtellinie landeten. Da dies anscheinend ziemlich gut beim Publikum ankam, fasste man sich ein Herz, und drehte "22 Jump Street". Abermals werden die Chaos-Cops Schmidt und Jenko in den Undercover Einsatz geschickt. Diesmal jedoch nicht an die High School, sondern just ans College gegenber. Dort sollen sie einer neuen Modedroge auf die Spur kommen, und zeitgleich kommen sie ihrem wahren Ich auf die Spur. So oder so hnlich. Im Grunde ist es nmlich eigentlich herrlich egal um was es in dem Streifen geht, da das Grundgerst ohnehin nur fr eine Aneinanderreihung mehr oder weniger gelungener Gags taugt. Eins vorweg: Ich mag Jonah Hill, und ich mag auch Channing Tatum! Auch der Rest des Darstellerensembles ist wirklich vorzeigbar. Ich hatte noch nie ein Problem mit Fkalsprache und dazugehrigen Witzeleien, aber hier klappt es bei mir einfach nicht. Wenn mal ein gelungener Witz am Start ist, wird er mit sptestens der Nchsten Szene oder Aktion gleich zunichte gemacht. Spannend ist das Ganze obendrein nicht, und was bleibt ist einfach ein infantil-trashiger Film, den man hassen oder lieben muss, denn dazwischen wird es nicht viel geben. Wer Teil 1 mochte, der liegt auch mit "22 Jump Street" absolut richtig! Der Rest sei hiermit gewarnt, denn sowas muss die Hirnrinde erstmal verkraften knnen. Technisch kann man bei der Blu-ray nicht meckern. Bild und Ton sind gewohnt gut, und der Bonusbereich ist prall gefllt mit allem, was das Herz begehrt.
<< vorheriges Review
V.A. - 25 Years Of Wacken - Snapshots, Scraps, [...]
nchstes Review >>
SCOTT IAN - Swearing Words in Glasgow


Zufällige Reviews