Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - 25 Years Of Wacken - Snapshots, Scraps, Thoughts & Sounds
Band V.A.
Titel 25 Years Of Wacken - Snapshots, Scraps, Thoughts & Sounds
Label/Vertrieb Warner Music Group Germany
Homepage www.wacken.com
Veröffentlichung 21.11.2014
Laufzeit 300:00 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Vor mir liegt das 3-DVD-Set "25 Years Of Wacken - Snapshots, Scraps, Thoughts & Sounds", das am heutigen Freitag, dem 21.11.2014, seine Verffentlichung feiert. Die Box ist als 3-Blu-ray Set, Doppel-CD (mit einer krzeren und leicht abweichenden Bandauswahl) und als aufwendig gestaltetes 3-DVD-Digipak erhltlich. Das Digipak enthlt dabei ein 200-seitiges Fotoalbum, das in der mir vorliegenden Promo Version aber leider nicht enthalten war, womit ich es unglcklicherweise auch nicht selbst beurteilen kann. Auch wenn ich verstehen kann, dass es zu aufwendig wre die komplette Box als Promo zu versenden, wre es fr eine vollstndige Beurteilung dennoch hilfreich gewesen.

Die erste DVD zeigt Konzertmitschnitte von der Black Stage, der True Metal Stage und der Party Stage und beginnt mit dem Headlinerauftritt von Avantasia. Auch wenn das Bildmaterial belegt, dass beim legendren Wackengeweih zunchst das linke Horn nicht brannte, ist das definitiv kein versteckter Hinweis darauf, dass die DVD nur mit halber Kraft produziert wurde. Der Sound (bis auf einige kleine Ausnahmen) und das Bildmaterial sind vorbildlich und fangen die Stimmung im Publikum und die Atmosphre des Festivals sehr gut ein. Was fr Leute, die auch als Besucher auf dem Wacken 2014 waren, etwas irritierend sein knnte, ist, dass die Track Reihenfolge der DVDs nicht mit der Running Order der Tage bereinstimmt. Mir bleibt es bis zum Schluss ein Rtsel, warum man sich fr diese willkrliche Reihenfolge entschieden hat. Auch mehrere Lsungsanstze von "umgekehrt chronologisch" ber "alphabetisch" bis zu "Sternzeichen des Sngers" konnten dieses Rtsel nicht lsen. Das ist aber eigentlich auch wirklich nebenschlich, denn die Band- und die Stckauswahl sind sehr gut getroffen und zeigen neben Avantasia unter anderem Highlights von Accept, Saxon, Hammerfall, Carcass, Motrhead und vielen mehr. Wobei ich feststellen musste, dass manche Bands live erheblich besser und manche erheblich schlechter rberkamen. Leider gab es traurigerweise auch Auftritte, wie der von Motrhead, die mich weder live noch auf der DVD berzeugen konnten. Einzig der geniale Auftritt von Slayer fehlt in der Auswahl, was zwar schade, aber zu verkraften ist.

Auf der zweiten DVD findet man dann eine Zusammenstellung von Bands, die auf der True Metal Stage, der Party Stage, der Wackinger Stage und im Bullhead City Circus-Zelt gespielt haben. Den Anfang machen hierbei Schandmaul durchaus stimmungsvoll. Danach folgen verschiedene Stcke von Van Canto, J.B.O., Santiano, August burns red oder Knorkator. Im Anschluss drfen dann auch einige der Gewinner des Wacken Metal Battle Bandwettbewerbs mit dem diesjhrigen Gewinner In Mute aus Spanien nicht fehlen.

Whrend auf der ersten DVD die Main Eventer bzw. Headliner und auf der zweiten DVD eine Mischung aus Headlinern und Nachwuchs-Bands zu finden waren, bietet die dritte DVD dem Zuhrer einen berblick ber die Vielfltigkeit des Wackenprogramms und zeigt, wie den "kleineren" Bands, die im Bullhead City Circus-Zelt, auf der W.E.T.- und der Headbanger-Stage eine Mglichkeit geboten wurde einen Eindruck zu hinterlassen, auch wenn der ein oder andere "Kettensgenauftritt" einen eher erstaunt schmunzelnd und kopfschttelnd als tief beeindruckt zurcklsst.

Fazit: "25 Years Of Wacken - Snapshots, Scraps, Thoughts & Sounds" ist ein sehr abwechslungsreicher, gut produzierter Rckblick auf das Wacken Open Air Festival 2014, der besonders durch die breitgefcherte Bandauswahl vor allem als Erinnerung fr die Festivalbesucher, durchaus zu empfehlen ist. Einigen Zuschauern mag vielleicht die ein oder andere Band auf den DVDs fehlen, aber bei der Menge an Bands, die auf dem Festival gespielt haben, bleibt es nicht aus, dass nicht jede "Lieblingsband" vertreten sein kann. Einen wirklichen Kaufanreiz fr alle, die nicht selbst auf dem Festival waren, knnte aber auf jeden Fall das im 3-DVD-Digipak enthaltene Fotoalbum/Scrapbook bieten, das laut einer kleinen Internetrecherche meinerseits "auf 200 Seiten mit hunderten von Fotos, zahlreichen Artefakten und Jahr-fr-Jahr-Resmees des langjhrigen Wacken-Chronisten Tim Eckhorst sehr detailliert darber" berichtet, "wie das Festival zu seiner heutigen Gre und Popularitt heranwuchs." und damit mit Sicherheit auch fr Metal Fans, die dieses Jahr nicht in Wacken waren, ein schnes Extra darstellt.

Disc 1 / Blu-ray 1
1. AVANTASIA: Spectres
2. AVANTASIA: Invoke The Machine
3. ACCEPT: London Leatherboys
4. ACCEPT: Teutonic Terror
5. SAXON: Sacrifice
6. SAXON: The Eagle Has Landed
7. MOTRHEAD: Rock It
8. MOTRHEAD: Lost Woman Blues
9. APOCALYPTICA: Path
10. APOCALYPTICA: Hall Of The Mountain King
11. STEEL PANTHER: Gloryhole
12. STEEL PANTHER: Death To All But Metal
13. HAMMERFALL: Bushido
14. HAMMERFALL: Hearts On Fire
15. AMON AMARTH: Deceiver Of The Gods
16. AMON AMARTH: Twilight Of The Thunder God
17. CHILDREN OF BODOM: Angels Don't Kill
18. CHILDREN OF BODOM: Are You Dead Yet?
19. EMPEROR: I Am The Black Wizards
20. EMPEROR: Inno A Satana
21. DEVIN TOWNSEND PROJECT: Kingdom
22. DEVIN TOWNSEND PROJECT: Grace
23. HEAVEN SHALL BURN: Endzeit
24. HEAVEN SHALL BURN: Trespassing The Shores Of Your World
25. HATEBREED: Honor Never Dies
26. CARCASS: The Granulating Dark Satanic Mills
27. CARCASS: Unfit For Human Consumption
28. KREATOR: From Flood Into Fire
29. KREATOR: Warcurse

Disc 2 / Blu-ray 2
1. SCHANDMAUL: Vogelfrei
2. SCHANDMAUL: Dein Anblick
3. SALTATIO MORTIS: Wachstum ber alles
4. VAN CANTO: Badaboom
5. J.B.O: Geh mer halt zu Slayer
6. J.B.O: Verteidiger des Bldsinns
7. SANTIANO: Santiano
8. SANTIANO: Es gibt nur Wasser
9. KNORKATOR: Arschgesicht
10. KNORKATOR : Konrad
11. RUSSKAJA: Psycho Traktor
12. AUGUST BURNS RED: Poor Millionaire
13. AUGUST BURNS RED: Provision
14. PRONG: Revenge ... Best Served Cold
15. PRONG: Whose Fist Is This Anyway?
16. MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN: Blau wie das Meer
17. CONVIVIUM: Staring Into Black
18. EVOCATION:Tin Ling Ling Dei Ling Ling
19. HULDRE: Ulvevinter
20. DIRTY SHIRT: Saraca Inima Me
21. IN MUTE: The Cage

Disc 3 / Blu-ray 3
1. DECAPITATED: Carnival Is Forever
2. BLACK STAR RIDERS: Kingdom Of The Lost
3. NAILED TO OBSCURITY: Opaque
4. FOR THE IMPERIUM: Northern Ramapge
5. DEMONIC RESURRECTION: The Unrelenting Search Of Vengeance
6. NEOPERA: The Marvel Of Chimera
7. COLLIBUS: The Fallen
8. ARTHEMIS: Vortex
9. C.O.P UK: Body And Soul
10. TORMENT: Tormentizer
11. LACRIMAS PROFUNDERE: My Mescaline
12. BEYOUND THE BLACK: Save Me
13. SACRED SEASON: Take Me Home
14. THE OCEAN: Mesopelagic: Into The Uncanny
15. THE VINTAGE CARAVAN: Cocaine Sally
16. EXCREMENTORY GRINDFUCKERS: Is aber nich
17. HMATOM: Auge um Auge
18. AX ,N? SEX: Child Of Mercy
19. HELL: Land Of The Living Dead
20. STARCHILD: Runner
21. 5TH AVENUE: Save The Day
22. FLESHGOD APOCALYPSE: Minotuar
23. NIGHTMARE: Forbidden Tribe
24. ICS VORTEX: Dogsmacked
25. MASTERPLAN: Crimson Rider
26. A PALE HORSE NAMED DEATH: Shallow Grave
27. KOLDBRANN: Totalt Sjelelig Bankerott
28. ONKEL TOM: Auf nach Wacken

EPK:

https://www.youtube.com/watch?v=ZJOg3z4oWDw&feature=youtu.be

Trailer:
http://youtu.be/b9yQDTDTvI4
<< vorheriges Review
GUNS N' ROSES - Appetite For Democrazy 3D - Live At The [...]
nchstes Review >>
SCOTT IAN - Swearing Words in Glasgow


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews