Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Einmal Hans mit scharfer Soße (Blu-ray)
Band FILM
Titel Einmal Hans mit scharfer Soße (Blu-ray)
Label/Vertrieb NFP / Euro Video
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 21.11.2014
Laufzeit 91:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Über den dämlichen Titel dieser Blu-ray schauen wir mal hinweg! Freunde der Serie und des Kinofilmes "Türkisch für Anfänger" sollten sich "Einmal Hans mit scharfer Soße" ruhig zu Gemüte führen! Im Mittelpunkt steht die 34 Jahre alte Deutschtürkin Hatice (Idil Üner, "Mordkommission Istanbul") die in Hamburg weit weg von ihrer Familie aus Salzgitter lebt und wie eine Deutsche agiert. Als ihre jüngere Schwester Fatma schwanger wird, ist Ärger vorprogrammiert! Sie hat zwar einen Freund, doch laut Tradition muss immer die älteste Tochter zuerst heiraten, außerdem kennt ihr Vater den Freund noch nicht. Alle haben sie Angst vor Familienoberhaupt Ismail (Adnan Maral, "Türkisch für Anfänger"). Der ist zwar echt ein lieber, aber auch irgendwie traditionell. Was soll auch die Verwandtschaft denken? Hatice hat nur Pech mit den Kerlen (Freund wurde schnell abgeschossen) und auch ein Trick mit ihrem schwulen Freund als angeblichem Verlobten klappt nicht, die Zeit läuft weg. Dadurch geraten Hatice und ihre zwei Schwestern samt Mutter in ein paar lustige Situationen. Aber eines ist klar: Sie will keinen Türken!
Basierend auf dem Bestseller von Hatice Akyün wird hier ein Kinofilm auf Blu-ray geboten der eher an TV-Filme erinnert und auch mit der ARD und Arte zusammen produziert wurde. Die Macher haben diesmal türkische Klischees und längst überholte aber noch aktuelle Gebräuche und Sitten der größten "Minderheit" in Deutschland auf dem Kicker. Deutsche bekommen auch ihr Fett weg, stehen hier jedoch nicht im Mittelpunkt der Geschichte. Das ist oft lustig, manchmal hat es aber auch etwas von einem Drama in dem nur wenige deutsche Schauspieler wie Steffen Groth (spielt wie immer sich), Max von Thun (super!) und Julia Dietze zu finden sind. Die Probleme von jungen Türken die sich wie Deutsche fühlen aber wie Türken funktionieren sollen wird jedem Zuschauer klar. So schwankt es zwischen netter Komödie und etwas Drama und wird am Ende etwas holprig-schnell damit die Geschichte irgendwie zu Ende ist. Dieses ist dann recht unglaubwürdig und brav ausgefallen, wobei es immerhin nicht kitschig geraten ist.
Das ich einen Blu-ray vor mir habe, konnte ich bei der Bildqualität überhaupt nicht merken, dies war ganz klar DVD Niveau. Die Extras sind solide, zwei alberne, live gesungene Lieder, etwas hinter den Kulissen und Interviews mit sechs Darstellern.
<< vorheriges Review
ANTHRAX - Chile On Hell
nächstes Review >>
GUNS N' ROSES - Appetite For Democrazy 3D - Live At The [...]


Zufällige Reviews