Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The Raid 2 (Blu-ray)
Band FILM
Titel The Raid 2 (Blu-ray)
Label/Vertrieb Koch Media GmbH
Homepage www.kochmedia-film.de/
Veröffentlichung 27.11.2014
Laufzeit 150:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Ratatazong ratatazong weg ist der Balkon dong" sangen Torfrock ber den Presslufthammer-Bernhard. Wo den Friesen der Vorsprung eines Hauses gengte, musste in Gareth Ewans' Actionorgie "The Raid" 2011 ein ganzes Hochhaus dran glauben. Der Sondereinheit der Polizei und den gewaltbereiten Schergen des Gangsterbosses Tama reichte dabei jedoch kein Presslufthammer. Schuss-, sowie Hieb- und Stichwaffen mussten her und auch der menschliche Krper durfte zeigen, wozu er im Stande ist. Der Film lebte von seiner Geradlinigkeit. Eine gerade so vorhandene Story im Verbund mit unzhligen, perfekt choreographierten Kampfszenen machten den Film damals in meinen Augen zum Musterbeispiel eines Actionkloppers. Langeweile ging anders.
3 Jahre spter sollte nun also Teil 2 folgen. Statt jedoch das alte Konzept wieder aufzuwrmen, wurde aus der Fortsetzung ein fast schon klassischer Actionfilm, mit einer Handlung um Loyalitt, Verrat und Bandenkriege. Wieder dabei unser Held Rama, der den Erstling berlebte und diesmal mittendrin in der, erneut extrem gewaltttigen Auseinandersetzung zwischen Kriminellen, Polizisten und Spitzeln. Keine Revolution aber wirklich ambitioniert umgesetzt und berzeugend gespielt.
Was blieb ist das immense Level an Brutalitt in den (nicht gerade wenigen, geschweige denn kurzen) Actionszenen, das hier in knapp zweieinhalb Stunden aufgefahren wird. Da bersten Knochen, spritzt das Blut, werden Hmmer und Baseballschlger zu tdlichen Waffen und Verfolgungsjagden zu adrenalingeschwngerten Amoklufen. Gerade im letzten Drittel kommt man aus dem Luftschnappen nicht mehr raus. Bild und Ton der Blu-ray tun ihr briges um den Film zu einem wahren Erlebnis fr die Sinne werden zu lassen.
"The Raid 2" macht so was von keine Gefangenen, dass man sich ernsthaft fragen muss, wie dieses Schlachtfest es unbeschadet durch die FSK geschafft hat. Wer auf handfeste Action ohne CGI-Overkill steht, darf sich diesen Film auf keinen Fall entgehen lassen... und darf sich bereits jetzt auf einen geplanten dritten Teil freuen.
<< vorheriges Review
ANTHRAX - Chile On Hell
nchstes Review >>
GUNS N' ROSES - Appetite For Democrazy 3D - Live At The [...]


Zufällige Reviews