Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Young Ones (Blu-ray)
Band FILM
Titel Young Ones (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 18.11.2014
Laufzeit 100:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Endzeitfilme kommen wohl nie aus der Mode, auch wenn jene in wstenhnlichen Einden angesiedelten Varianten, eher aus den 70er und 80er Jahren stammen. Bevor nun "Mad Max" als Reboot wieder in diese Gefilde schlagen darf, dachte sich Regisseur Jake Paltrow (seines Zeichens der Bruder der berhmten Gwyneth), seinen "Young Ones" auch im apokalyptischen Zeitalter der staubigen Pisten spielen zu lassen. In einem nicht genau bekannten Teil der USA lebt Farmer Ernest mit seiner Tochter Mary und seinem Sohn Jerome in unwirtlicher Umgebung. Als seine Brunnen zu versiegen drohen, versucht er einen Handel einzugehen mit Arbeitern des Staates, die eine Pipeline in der Nhe verlegen. Zustzlich zur stndigen Bedrohung durch Banditen die Wasser stehlen, und der Knappheit an allem Lebensnotwendigen, ist da auch noch Flem, der Freund seiner Tochter, der anscheinend mehr im Schilde fhrt, als er zugeben mag. Bereits die Eingangssequenz, in der Michael Shannon als Ernest zwei Banditen in bester Westernmanier erledigt, lsst eine enorme Stimmung aufkommen, untermalt mit feinstem Western-Soundtrack. Die Figuren werden langsam und eingngig vorgestellt, und die Lebenssituation ebenso. Bereits nach einiger Zeit merkt man aber, dass der erste Eindruck tuschte, denn es handelt sich bei "Young Ones" vielmehr um ein Familiendrama mit klassischem Westernhintergrund. Die Endzeitkulisse wre faktisch nicht ntig gewesen, da sie wirklich lediglich am Rande auftaucht, und selbst die Roboter und vereinzelte technische Dinge keinen wirklichen Einflu auf die Geschichte haben. Strend wirken diese Gegebenheiten nicht, allerdings htte man mehr Augenmerk auf eine Spannungskurve setzen sollen, denn die existiert nur leidlich. Das macht den Streifen nicht per se schlecht! Optisch hat Paltrow wirklich gute Arbeit abgeliefert, und mit Michael Shannon, Elle Fanning, Nicholas Hoult und vor allem Kodi Smit-McPhee hat er darstellerisch usserst fhige Leute am Start! Mit einer anderen Erwartungshaltung als einen Endzeitfilm mit Kmpfen um Wasser, Hab und Gut zu bekommen, kann "Young Ones" dennoch funktionieren. An den Feinheiten muss Paltrow einfach noch arbeiten, um als nchstes vielleicht ein eindringlicheres Gesamtwerk abliefern zu knnen. Qualitativ ist die Blu-ray ein zweischneidiges Schwert, da es fast so anmutet als sei die fehlende Schrfe der Bilder ein Stilmittel des Regisseurs, denn in Nahaufnahmen erscheint dies gnzlich anders als beim Rest. Die Soundkulisse ist zwar ruhig, aber stets passend und gut. Im Bonusbereich findet sich noch eine kurze Featurette und die blichen Trailer.
<< vorheriges Review
JEFF BECK - Live In Tokyo
nchstes Review >>
PAUL DI'ANNO - The Beast Arises


Zufällige Reviews