Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Akira
Band FILM
Titel Akira
Label/Vertrieb Universum Film GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 31.10.2014
Laufzeit 119:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Akira" ist wohl einer DER wegweisenden Mangas berhaupt, wenn nicht sogar der wichtigste, was die westliche Welt angeht. Die Reihe war der erste Manga, welcher fr den Westen aufwendigst bersetzt wurde, und vor allem der erste welche komplett in Deutschland erschien. Das war zwischen 1991 und 1996. Der Erschaffer des Werkes, Katsuhiro Otomo, war es dann auch, der die Geschichte ummodelte, und als Anime 1988 in die japanischen Kinos brachte. Sogar in Deutschland erblickte der Streifen 1991 fr eine kurze Zeit die Leinwnde der Kinos, und war sicher nicht zuletzt fr viele der Einstieg in die Welt der Animes und Mangas hierzulande. So war es damals auch bei mir, als ich mir dieses epochale, unglaublich detailliert und liebevoll gezeichnete Werk aus der Videothek holte.

Otomo versetzt uns in eine dstere Zukunftsvision von Tokyo namens Neo-Tokyo. Dort stoen die beiden jungen Motorradgangster Kaneda und Tetsuo auf einen seltsamen kleinen Jungen, der greise Zge aufweist. Tetsuo erleidet einen Unfall und birgt fortan unheimliche Krfte in sich, und auch das Militr rckt auf den Plan, und setzt Kaneda und die Mitglieder seiner Gang fest. Nach und nach offenbart sich nun die Wahrheit ber einen gewissen Akira, den Tetsuo von nun an sucht. Dabei scheint seine Zerstrungswut unaufhaltsam, und das Militr, Kaneda und die Rebellengruppe, die das greise Kind befreiten, versuchen die Apokalypse aufzuhalten.

Die Geschichte selbst ist in den Mangas um ein vielfaches umfangreicher, als dass es ein zweistndiger Film je darstellen knnte. Otomo selbst krzte das Ganze daher zusammen, und schrieb es so um, dass es zu verfilmen war, natrlich auch mit einigen nderungen. Trotz Kenntnis der Mangas bin ich der Ansicht, dass ihm dies wirklich gut gelungen ist, und selbst wenn die gezeichnete Vorlage sehr viel lesenswerter ist, bleibt der Anime Akira ein Meilenstein, den man als Fan gesehen haben sollte! Dieser kommt nun endlich auf Blu-ray und auch auf DVD erneut in unsere Regale. An Extras spendierte man neben einem umfangreichen Making-Of, einer Artwork-Gallerie, Animated-Library noch ein Schmankerl: Die neue deutsche Synchro in DTS/DD5.1, die alte deutsche Synchro in DD2.0, und der japanische Originalton in DD5.1 mit Untertiteln ist mit an Bord! So muss eine Verffentlichung fr einen solchen Film aussehen. Im brigen arbeitet man auch an einer Adaption von "Akira" als Realfilm, bei der man gespannt sein darf, ob man eine derartige Geschichte berhaupt adquat verfilmen kann.
<< vorheriges Review
ERIC CLAPTON - Planes, Trains And Eric (Blu-ray
nchstes Review >>
THE ROLLING STONES - From The Vault - L.A. Forum - Live In 19 [...]


Zufällige Reviews