Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Montana - Rache hat einen neuen Namen (Blu-ray)
Band FILM
Titel Montana - Rache hat einen neuen Namen (Blu-ray)
Label/Vertrieb WVG Medien GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 31.10.2014
Laufzeit 105:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Mads Mikkelsen drfte mittlerweile jedem bekannt sein, der nur ansatzweise etwas mit den Themen Film oder Serie anfangen kann. Nach seinen Hauptrollen in "King Arthur" und "Casino Royale" kam seine Karriere noch einmal so richtig ins Rollen, nachdem er in Genrefilmen bereits seine Fans gefunden hatte, und mittlerweile bekam er mit "Hannibal" sogar seine eigene hochwertige TV-Serie. Sein Bruder Lars hingegen fristet sein Dasein eher im TV-Krimi Bereich nordischer Thriller, dabei ist dieser nicht minder begabt, und ein immer wieder gern gesehenes Gesicht.

Das dachte sich sicher auch Regisseur Mo Ali, der nach seinem durchwachsenen Regiedebt "Shank" nun mit "Montana - Rache hat einen neuen Namen" abermals eine dstere Version Londons heraufbeschwrt. Lars Mikkelsen spielt hier Dimitrije, der im Kosovokrieg Frau und Tochter durch Lazarus verlor, der nun ein Drogenimperium in der britischen Hauptstadt kontrolliert. Dort trifft er auf den jungen Montana, der als Drogenkurier fr Lazarus arbeitete, in Ungnade fiel, und nun ermordet werden soll. Dimitrije rettet ihm das Leben, trainiert Montana in Kampf- und Waffenkunst, und gemeinsam treten sie gegen das organisierte Verbrechen an.

Kurz und knapp: Es handelt sich hierbei ganz klar um eine Kopie von Luc Bessons "Nikita", wobei sogar einige Einstellungen frappierend an das Vorbild erinnern. Das hat mich allerdings garnicht gestrt, denn insgesamt gesehen ist die Hintergrundgeschichte fr einen Rache-Thriller doch eher die zweite Geige! Es geht doch darum was es an anderweitigen Schauwerten zu sehen gibt, und da lsst Ali seine zwei Jungs recht mondn in der britischen Unterwelt aufrumen. Action htte es zu Beginn etwas mehr geben drfen, wenn es losgeht, dann aber recht ansehnlich gefilmt. Handgemenge, die man Mikkelsen so garnicht zugetraut htte, Schieereien mit blutigen Treffern, und mehrere nette Trainingsmontagen die an gute alte Zeiten des Actionfilms erinnern. Die CGI Bluteffekte sind stellenweise nicht das Gelbe vom Ei, budgetmssig wird aber nicht mehr drin gewesen sein. Insgesamt hat sich Mo Ali also steigern knnen, auch wenn er sich inszenatorisch noch einiges aneignen kann, was den Spannungsaufbau einer solchen Geschichte angeht.

Fr Genrefans im B-Sektor ist "Montana - Rache hat einen neuen Namen" aber sicherlich einen kleinen Blick wert. Qualitativ befindet sich die blaue Scheibe auf gutem Niveau, im Bonusbereich befinden sich Interviews und ein kleines Making-Of des Streifens.
<< vorheriges Review
ERIC CLAPTON - Planes, Trains And Eric (Blu-ray
nchstes Review >>
THE ROLLING STONES - From The Vault - L.A. Forum - Live In 19 [...]


Zufällige Reviews