Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Death Do Us Part (Blu-ray)
Band FILM
Titel Death Do Us Part (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage www.ascot-elite.de
Veröffentlichung 28.10.2014
Laufzeit 89:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Wieder und wieder wird das klassische Horrorszenario mit der Gruppe in einer Waldhtte aufgerollt. Dieser kanadische Beitrag von Regisseur Nicholas Humphries erzhlt die Geschichte von sechs jungen Menschen, die sich entschlossen haben, den Junggesellenabschied von Kennedy und Ryan in einer Htte irgendwo an einem See, zu feiern. Abgesehen von dem etwas seltsamen Vermieter scheint alles in Ordnung und die groe Party kann steigen. Tja, bld nur wenn eine Freundin der Braut herausfindet, dass der Zuknftige mal eben fremdgeht. Der Streit unter den Figuren reicht scheinbar nicht und so tritt aus heiterem Himmel ein Killer mit Jutesack ber dem Kopf auf, um einen nach dem anderen vom weltlichen Dasein zu befreien. Knnte es der Verwalter des Hauses sein, oder ist es einer von ihnen?
"Death Do Us Part" ist ein weiterer Slasher, der das Schema F abspult ohne besonders originelle Einflle oder gar einen neuen Ansatz zu bieten. Es gibt die blichen unsympathischen Mittzwanziger, Intrigen untereinander, einen Killer, der niemandem vor dem Bildschirm Angst macht, und das bliche Dezimieren der Hauptfiguren. Dabei sind die Morde relativ unspektakulr inszeniert. Hier und da schimmert ein kleines bisschen schwarzer Humor durch, aber davon htte es gerne mehr sein drfen. So bleibt "Death Do Us Part" ein durchaus ordentlich gefilmter und gespielter Horrorthriller, der wirklich nur bei einem komplett neuen Publikum oder beinharten Fans des Genres gut ziehen knnte. Auch wenn der Streifen handwerklich solide gemacht ist, fehlt es einfach an Innovationen. Natrlich sind Filme dieser Art grundstzlich hnlich aufgebaut, aber was bringt es, wenn sich Filmemacher an diese Regeln halten, wenn das Ergebnis nachher einen 08/15-Charakter hat und im Grunde berflssig ist. Es handelt sich um keinen wirklich schlechten Film, aber letztenendes ist er zu belanglos, um ber eine durchschnittliche Bewertung hinauszukommen.
<< vorheriges Review
ERIC CLAPTON - Planes, Trains And Eric (Blu-ray
nchstes Review >>
THE ROLLING STONES - From The Vault - L.A. Forum - Live In 19 [...]


Zufällige Reviews