Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Inspector Morse - Staffel 1
Band FILM
Titel Inspector Morse - Staffel 1
Label/Vertrieb Edel Germany GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 12.09.2014
Laufzeit 180:00 & 180:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Britische Krimis gehen immer! Ob Hercules Poirot ,Miss Marple oder Sherlock Holmes.
Der mir vorliegende Ermittler "Inspector Morse" ist schon ein kurioser Fall was seine Verffentlichung in Deutschland betrifft! Die Serie lief erfolgreich in England von 1987 - 2000 mit zwei Jahren Pause und brachte es auf 33 Folgen in sieben Staffeln und ganzen fnf Specials, Hauptdarsteller John Thaw verstarb leider schon 2002. In der BRD wurde diese international erfolgreiche Serie nie verffentlicht, doch kurz vor dem Mauerfall liefen ein paar synchronisierte Folgen im DDR Fernsehen! Jetzt da der Assistent von Morse, DS Robert Lewis (Kevin Whately) in seiner eigenen Serie "Lewis - Der Oxford Krimi" seit 2006 erfolgreich ist und es gar seit 2012 in England eine Prequel Serie mit dem jungen (!) Morse gibt hat man sich in Deutschland entschlossen die Reihe auf DVD heraus zu bringen. Leider nur in Englisch mit Untertiteln, was einige synchron verwhnte Ohren abschrecken wird, mir persnlich aber egal ist, da ich gerne Serie im Originalton (wenn Englisch) schaue. Bei einem Anfangspreis von 30 Euro ist das echt etwas dreist!
Leider gibt es auch wie bei Lewis so oft keine Extras. Es befinden sich vier 90 Minuten Episoden auf ebensolchen DVDs was eigentlich eine Verschwendung darstellt und den Preis wohl hochtreiben soll.
Morse wirft uns die erschreckend unspektakulren Achtziger zurck bei der weniger Mode Faux pas gibt als uns mancher neue Film der in dieser Zeit spielt wei machen will! Morse agiert in der konservativen Mittelschicht und da ist die Kleidung eigentlich fast wie heute und auch die Frisuren. Auer das es keine Handys und anderen Schnickschnack gibt ist es eigentlich wie heute in vielen Krimiserien. Auch Morse ermittelt in Oxford. Er trinkt gerne Bier, flirtet gerne mit Frauen, kassiert schon mal einen Korb oder die angebetete Dame wird ermordet. Er liebt seinen schnittigen Wagen, die Musik von Wagner und das Auffinden von Rechtschreibfehlern. Lewis Fans mssen tapfer sein, da der Focus klar auf den sehr alt wirkenden Morse liegt und Lewis hier (jedenfalls in den Fllen dieser Box) wenig zu tun und sprechen hat.
Im Gegensatz zu "Lewis" finde ich die Reihe einfach einen Tacken zu betulich und ja langweilig, wobei das beinharte Britfans das vielleicht anders sehen werden!
<< vorheriges Review
YES - Songs From Tsongas-The 35th Annivesary C [...]
nchstes Review >>
QUEEN - Live At The Rainbow


Zufällige Reviews