Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Black Widow - Verhängnisvolle Affäre
Band FILM
Titel Black Widow - Verhängnisvolle Affäre
Label/Vertrieb 3L Vertriebs GmbH & Co. KG
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 25.09.2014
Laufzeit 95:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 0 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Willem Dafoe hat in seiner Laufbahn als Schauspieler schon die ein oder andere Glanzleistung rausgehauen! Brillant als Sgt. Elias in "Platoon", hervorragend als Agent Paul Smecker in "Der blutige Pfad Gottes", um nur zwei Werke zu nennen. Im Jahre 2005 machte er sich zusammen mit seiner Frau Giada Colagrande dran, deren Film "Black Widow - Verhängnisvolle Affäre" zu drehen, der nun hierzulande eine Wiederveröffentlichung in neuer Verpackung erfährt.
Darin mimt Frau Colagrande Eleonora, die in das Haus ihres verstorbenen Mannes zieht. Dort trifft sie auf den Hausverwalter Leslie, gespielt von ihrem Mann Dafoe, mit dem sie eine Beziehung eingeht.
Mehr kann, braucht und möchte man zu diesem Machwerk eigentlich nicht sagen. Man kann sogar soweit gehen, dass man im Prinzip jedes Wort verschwendet, welches darüber verloren wird. Aber gut, vielleicht lockt es ja doch irgendwelche Menschen an, wenn Willem sich ab und an mit seinem Eheweib sexuell verlustiert! Das sind nämlich quasi die Höhepunkte, wortwörtlich, dieses elendig langweiligen Streifens, in dem ansonsten im Grunde rein gar nichts passiert. Eine Handlung der man noch aus purem Desinteresse nicht folgen möchte, gibt es ebenso wenig, sowie einen dann das "Überraschungsende" dann obendrein noch egal sein dürfte. Was die beiden dazu getrieben hat, Zeit in dieses Stück verschwendete Lebenszeit zu stecken, wissen sie wohl nicht einmal selbst.
Auf der DVD befinden sich im Bonusbereich noch Trailer und ein kleines Making-Of.
<< vorheriges Review
YES - Songs From Tsongas-The 35th Annivesary C [...]
nächstes Review >>
QUEEN - Live At The Rainbow


Zufällige Reviews