Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Space Pirate Captain Harlock (Blu-ray)
Band FILM
Titel Space Pirate Captain Harlock (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universum Film GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 22.08.2014
Laufzeit 115:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Mangas aus Japan sind auch in Deutschland sehr populr, seien es Serien oder Filme. Eher was fr grere Jungs ist der opulente zwei Stunden Streifen "Space Pirate Captain Harlock". Dieser ist zwar relativ unblutig, aber geballert wird aus allen Rohren. Daher auch die FSK 12.
In einer fernen Zukunft ist die Menschheit um zig Milliarden gewachsen und will zurck auf die verlassene Erde. Eine Regierung namens Gaia Sanction lsst aber keinen zur Erde. Harlock ein unsterblicher Pirat und seine Crew rebellieren dagegen und sind gefrchtet, da sie quasi unbesiegbar dank dunkler Materie sind. Jene haben sie von einem Alien der letzten ihrer Art und ein Teil der Crew. Obwohl Harlock wie ein Twen aussieht ist er ber 100 Jahre alt und sein Schiff Arcadia ist ein dunkles, schnelles Teil inklusive Totenkopfbug mit leuchtend-roten Augen. Auf seiner Schulter sitzt ein schwarzer Vogel und er trgt Augenklappe und Degen. Hier werden geschickt Piratenromantik und Sci Fi verbunden. Alleine die Schiff Enteraktionen der Crew (stilecht in Kampfrstungen die an Roms Gladiatoren erinnern) und die Flugsequenzen sind 1:1 vom Meer in den Weltraum bertragen. Optisch ein Fest! Im Mittelpunkt der Geschichte steht aber eigentlich der junge Yama. Der versucht auf der Arcadia anzuheuern und ist ein Spitzel seines Bruders Isora (Flottenfhrer der Gaia Sanction) in dessen Schuld er steht. Warum wird erst im Laufe des Filmes in Rckblenden deutlich. Die Familiensituation ist auch ein Mittelpunkt des Filmes whrend Infos ber Titelgeber des Streifens eher im Dunkeln liegen und er selbst mysteris bleibt. Es kommt wie man sich denken kann, Yama sympathisiert mit den Zielen der Crew und gert in einen Konflikt mit seinem Auftrag. Das Alles ist in viel Action und tolle Bilder gebettet, wobei die Geschichte auch wenn sie nicht neu ist Tragik und Tiefgang inne hat. Das 30 Millionen Euro teure Remake einer mir unbekannten Serie die von 1977 bis 1979 lief (2002 "remaked" wurde) und auch Kinofilme nach sich zog (1978 und '82) ist optisch auf dem neuesten Stand und kann locker alleine wegen der visuellen Reize mehrfach geschaut werden.
In Sachen Extras ist die Blu-ray nur mit zwei kurzen Making Ofs augestattet die eher wie ein Trailer mit etwas Interviewschnippseln aussehen. Das ist sehr schade. Da Harlock hier in Deutschland bei der breiten Masse recht unbekannt ist htte ich mich ber eine kleine Doku oder Infos zu vorherigen Verfilmungen gefreut.
Ansonsten ist das ein Topfilm fr Animefans und in Bild und Ton einer Blu-ray wrdig!
<< vorheriges Review
JETHRO TULL`S IAN ANDERSON - Thick As A Brick Live In Iceland (Blu-ra [...]
nchstes Review >>
YES - Songs From Tsongas-The 35th Annivesary C [...]


Zufällige Reviews