Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Safari (Blu-ray)
Band FILM
Titel Safari (Blu-ray)
Label/Vertrieb 3L Homevideo
Homepage www.3l-homevideo.de
Veröffentlichung 28.05.2014
Laufzeit 81:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Darrell Roodt ist ein Multitalent. Die Filmografie des sdamerikanischen Regisseurs erstreckt sich seit den frhen 80er-Jahren von typischer B-Videotheken-Ware ("Dangerous Ground", "Prey"), TV Serien, Trash-Filmen ("Dracula 3000", "Witness to a Kill"), bis hin zum oscarnominierten Familiendrama "Little One". Der vorliegende Beitrag "Safari" von 2013 greift die Found Footage-Wackelkamera-Idee auf.
Amerikanische Touristen filmen ihre Erlebnisse whrend einer nervenaufreibenden Tour durch das sdafrikanische Outback. Dass hier durch unlogische und teils aufgesetzte Begebenheiten die Story vorangetrieben wird und eine Situation erzwungen wird, in der die ungebten Gste auf sich alleine gestellt sind, kann man verschmerzen. Irgendwie muss die Gruppe ja in eine gefhrliche Lage kommen. Kameramann Trevor Brown und die halbwegs glaubwrdigen Darsteller sorgen fr ein paar spannende Passagen. Letztendlich eignet sich das Szenario unter wilden Tieren schon recht gut fr diese Art von Film. Das ndert allerdings nicht daran, dass sich die Homevideo-Optik in den letzten Jahren ziemlich abgenutzt hat. Abgesehen davon htte es gerne noch etwas mehr Kontakt mit den Raubtieren geben knnen. Die Angriffe beschrnken sich auf zwei bis drei Szenen und sind relativ unbersichtlich und unspektakulr inszeniert. Stattdessen dreht sich das Geschehen auf dem dramatischen Hhepunkt um den zwischenmenschlichen Krach unter den Protagonisten. Da passt man mal ein paar Minuten beim Zanken nicht auf und schon steht man direkt neben einer Lwenfamilie. Tja, so schnell kann es gehen. Wer mit so kleinen Ungereimtheiten kein Problem hat und sowieso Spa an der Found Footage-Sache hat, kann hier bedenkenlos zugreifen.
Ich finde das Thema mittlerweile etwas ausgelutscht und hab auch schon packendere Beitrge gesehen, dennoch ist "Safari" nicht bel. Die Qualitt der Blu-ray geht in Ordnung und als Alternative zur hchstens durchschnittlichen deutschen Synchro, gibt es Originalton. Extras sucht man allerdings vergeblich.
<< vorheriges Review
PETER GABRIEL - Back To Front (Blu-ray)
nchstes Review >>
MINISTRY - Last Tangle In Paris-Live 2012


Zufällige Reviews