Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Sherlock - Staffel 3 (Blu-ray)
Band FILM
Titel Sherlock - Staffel 3 (Blu-ray)
Label/Vertrieb Polyband / WVG
Homepage www.sherlock-bbcgermany.de
Veröffentlichung 10.06.2014
Laufzeit 174:00 & 87:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 15 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Jahrelang mied ich alles mit dem Namen Sherlock. Selbst die actionlastige Neuverfilmung mit Robert Downey Jr. wollte mir nicht richtig munden. Ich bin einfach nicht der Krimityp.
Ein Glck machte mich die groartige Frau H. im Sommer 2013 auf die BBC-Version des wohl bekanntesten Detektivs der Geschichte aufmerksam. Als Serie mit berlangen Folgen, die im Grunde Spielfilmlnge haben, ausgelegt, recherchiert Benedict Cumberbatch als Sherlock Holmes 3.0, wenn man so will. Ein bengstigend intelligenter Soziopath, mit erschreckend hoher Auffassungsgabe, der einem zunchst durchaus unsympathisch sein kann, mit der Zeit aber schnell seinen ganz eigenen Charme entwickelt. Ihm zur Seite steht mit Martin Freeman ein grandioser Dr. Watson, das perfekte Gegenstck fr den khl und pragmatisch agierenden Holmes, dem Gefhle hnlich fremd sind wie Sheldon Cooper in The Big Bang Theory.
Nach 2 fantastischen Staffeln, die ich binnen krzester Zeit in mich aufsog, nun also die lang ersehnte dritte Staffel, und ich nehme es vorweg: Das Niveau wurde gehalten.
In drei Folgen, also knapp viereinhalb Stunden werden wir Zeuge von abgefahrenen Fllen und ihren Auflsungen, natrlich auf Sherlock-Art. Diese Auflsungen sind ebenfalls eine wichtige Eigenart der Serie, werden sie doch zeitgem, sprich mittels modernster Technologien, aber eben auch Sherlocks wachem und berragendem Geist durchgefhrt. Dabei lebt die Adaption von schnellen und intelligenten Schnitten, sowie geschickten Einblendungen, die neben Kurznachrichten oder Mails auch Sherlocks Gedanken fr den Zuschauer sichtbar machen.
Gleich die erste Folge geht in die Vollen: Unser Protagonist ist seit nunmehr zwei Jahren tot, Holmes hat versucht, sich ein neues Leben aufzubauen, leidet aber letztlich immer noch unter dem Verlust. Da vermag im Endeffekt auch seine Lebensgefhrtin Mary Morstan nichts grundlegend dran zu ndern. Natrlich ist Sherlock alles andere als tot, nur war es Teil eines von langer Hand geplanten Falls, diesen Anschein zu wahren. Als er pltzlich vor seinem Gefhrten steht, ist die Wiedersehensfreude nicht so gro wie erhofft. Bereits diese Folge punktet mit vielen genialen Ideen und dem typischen, staubtrockenen, britischen Humor, der sich oftmals aus den schrgen Charakteren und ihrer Interaktion ergibt.
In Folge 2 sieht man einen beinahe menschlichen Sherlock, der sich darauf eingelassen hat, Holmes' Trauzeuge zu sein und entsprechend eine Rede halten soll. Ohne Zweifel Stoff fr unfreiwillig komische Situationen und tatschlich auch die ungewhnlichste und witzigste Folge; bizarre Ermittlungen inklusive.
In der vorerst mal wieder letzten Folge (man mchte heulen) mssen unsere zwei Helden schlielich einen Mann zu Fall bringen, fr den Erpressung Lebensinhalt ist und das im verdammt groen Stil.
Was auch Staffel 3 so groartig und unterhaltsam macht ist zum einen ihr straffes Erzhltempo, welches, gespickt mit Informationen und besagtem trockenen Humor ein permanentes Zuhren zwingend notwendig macht. Zum anderen lebt die Serie auch von den Nebendarstellern, die man aufgrund ihrer sorgfltig ausgearbeiteten Charakterzge gar nicht so nennen mchte. Neben Sherlocks schrulliger Vermieterin Mrs. Hudson darf man sich auch diesmal selbstverstndlich wieder ber seinen Bruder Mycroft ereifern, der Sherlock in einigen Dingen hnlicher ist, als die beiden es lieb haben wollen. Mit einem der Serie absolut wrdigen Bild und mit informativem Bonusmaterial ausgestattet, gibt es keinen Grund sich dieses Schtzchen nicht zu kaufen.
Wenn es fr mich aktuell so etwas wie DIE Serie gibt, ist es zweifelsohne "Sherlock".
<< vorheriges Review
PETER GABRIEL - Back To Front (Blu-ray)
nchstes Review >>
MINISTRY - Last Tangle In Paris-Live 2012


Zufällige Reviews