Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PETER GABRIEL - Back To Front (Blu-ray)
Band PETER GABRIEL
Titel Back To Front (Blu-ray)
Label/Vertrieb Eagle Vision/Edel
Homepage www.petergabriel.com
Veröffentlichung 20.06.2014
Laufzeit 142:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Darf man Peter Gabriel als lebende Legende bezeichnen? Ich denke schon, obwohl es mir lieber gewesen wre, wenn er seinerzeit nicht den Posten als Genesis-Frontman aufgegeben htte, um sich seiner Solo-Karriere zu widmen. Sicherlich ist die mehr als eindrucksvoll, doch wurde aus einer besonderen Prog-Band Genesis dann leider eine zwar beraus erfolgreiche, doch auch eine mit einer deutlich kommerzielleren Ausrichtung. Egal, alle beteiligten Musiker gingen ihren Weg auch so und ich wei nicht, wieviele Genesis-Nerds diese Meinung mit mir teilen. Jedenfalls gelang dem Briten mit der Samtstimme vor nunmehr 28 Jahren mit seinem 5. Soloalbum "So" der ganz groe Wurf! Titel wie "Sledgehammer", "Big Time", "Mercy Street" oder die berballade "Red Rain" liefen auf MTV und im Radio weltweit rauf und runter und das Duett mit Kate Bush "Don`t Give Up" rhrte Millionen zu Trnen und ist bis heute unvergessen. Mein Gott, was fr ein Album, das in keiner Sammlung fehlen darf! Dieses Jahr feierte Peter Gabriel also dieses Jubilum mit einer ausgedehnten Tour, die ihn zu Beginn auch nach London ins O2-Auditorium brachte. Wieso auf der Rckseite steht, da der 25. Jahrestag gefeiert wird, ist mir allerdings ein Rtsel und drfte verkaufstechnsiche Grnde haben, denn schlielich feiert man blicherweise ja das Vierteljahrhundert. Hat man das vor drei Jahren etwa verschlafen? Das Besondere hier jedenfalls war, dass er seine Band von damals, allesamt begnadete Musiker wie Tony Levin (Bass), David Rhodes (Gitarre) oder Manu Katch (Drums + Percussion), noch einmal zusammenbrachte und das komplette Erfolgsalbum "So" spielte, wenn auch nicht in der original Reihenfolge. Dazu eine wirklich exellente Lightshow mit fnf schwenkbaren Lichtkrnen auf der Bhne (!), die zur optimalen Untermalung der Musik Gabriels beitrugen. Musikalisch wird dagegen wenig berraschendes geboten, obwohl Mr. Gabriel von den langsameren und orchestralen Arrangements der "New Blood"-Gigs zurck zu schnelleren und rockorientierten Ergebnissen tendiert, wie etwa bei "Shock The Monkey" deutlich wird. Dieser Titel ist natrlich nur einer von vielen, die zwar nicht auf "So" vertreten waren, jedoch untrennbar mit dem Namen Peter Gabriel verbunden sind und hier ebenfalls nicht fehlen drfen. "Biko" etwa, bei diesem Konzert als Abschluss gespielt und mir eine Spur zu aufgesetzt interpretiert, wenn auch der Song ber den sdafrikanischen Brgerrechtler Stephen "Steve" Biko seinerzeit ein enorm wichtiger war. Und so erscheinen weitere Kultsongs wie "Solsbury Hill", "Family Snapshot", "Secret World" oder "No Self Control" in neuem, modernen visuellen Glanz und zeigen, dass Peter Gabriel mit seinen 64 Lenzen immer noch eine enorme Ausstrahlung besitzt und von seiner Bhnenprsenz nichts verloren hat. Verdammt professionell eben! Neue Erkenntnisse, geschweige denn neue Songs, die ich mir auch mal langsam wieder wnschen wrde, bringt diese Konzert-DVD mir jedenfalls nicht. Visuell und klanglich allerdings perfekt. 5.1. Dolby Digital/DTS-HD Master Surround Sound sorgen fr ein optimales Hrvergngen bei entsprechender Anlage! Fr Fans und Technik-Enthusiasten ist diese Blu-ray sicherlich Pflicht. Bonsse: Interviews mit Peter Gabriel und Lichtdesigner Rob Sinclair sowie ein Making Of der visuellen Effekte.
<< vorheriges Review
ROB ZOMBIE - The Zombie Horror Picture Show
nchstes Review >>
MINISTRY - Last Tangle In Paris-Live 2012


 Weitere Artikel mit/ber PETER GABRIEL:

Zufällige Reviews