Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

...AND YOU WILL KNOW US BY THE TRAIL OF DEAD - Live At Rockpalast 2009
Band ...AND YOU WILL KNOW US BY THE TRAIL OF DEAD
Titel Live At Rockpalast 2009
Label/Vertrieb M.I.G. Music
Homepage trailofdead.com/
Veröffentlichung 23.04.2014
Laufzeit 80:12 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"...and you will know us by the Trail of Dead" gastierte am 14. Mai 2009 in der Live-Music Hall in Kln. Das Ganze wurde vom WDR im Rahmen der Rockpalast-Sendereihe aufgezeichnet und produziert. Den Rockpalast gibt es bereits seit 1974 mit Unterbrechungen. Unter diesem Namen produziert der WDR seitdem Live-Konzerte und die Reihe wurde Kult. Sie steht fr eine gewisse Qualitt und ein besonderes Flair. Das einzufangen ist ihnen auch bei "Trail of Dead" gelungen. Mit einer Sache hat das Infoblatt der Band allerdings Recht behalten: "Easy listening" ist wirklich anders. Ich muss gestehen, ich bin mit der Musik der 6 US-Amerikaner nicht warm geworden. Also kann ich nicht beurteilen, ob die Jungs, die lange Zeit als der neue Stern am Alternative Rock Himmel gehandelt wurden, dem Druck auch tatschlich standgehalten haben. Knnen, Energie und Leidenschaft will ich der Band aber an diesem Abend keinesfalls absprechen. Das war schon sehr ordentlich, was sie da ablieferten und man kauft ihnen auch jederzeit den Spa ab, den sie auf der Bhne gemeinsam mit dem Publikum hatten. Die Bildqualitt der DVD und der Ton sind vllig in Ordnung, auch wenn der Sound des Konzertes nach meinem Empfinden etwas voller sein knnte. Wie bereits geschrieben, mchte ich mich ber die Musik selbst lieber nicht uern. Etwas ist mir aber dann doch noch aufgefallen, das ich gerne loswerden mchte: "Trail of Dead" bedienen sich whrend ihrer Show oft dem Stilmittel, dass sie mit 2 Schlagzeugern spielen. Die Frage ist aber, warum? Der Sound wird davon nicht wirklich voller und leider spielen die zwei Drummer dann auch fast immer das Gleiche, was ziemlich unkreativ rberkommt. Naja, lassen wir das einfach mal so stehen.

Ich habe aber definitiv einen Tipp fr diejenigen, die sich von dem Silberling vor dem Kauf lieber einen eigenen Eindruck machen mchten. Man kann sich das Material vllig legal und in voller Lnge in der Mediathek des WDR Rockpalastes anschauen. Selbst Teile des Bonusmaterials sind dort wiederzufinden. Um genau zu sein das komplette Interview, sowie der Backstage-Mitschnitt "In My Room", der durchaus sehenswert und charmant gemacht ist. Das heit aber auch, dass an Bonus-Material von der DVD dann gerade mal 20 Minuten brig bleiben, die ihr nicht auf der WDR Seite sehen knntet. Es fehlen dort die Live-Mitschnitte der Rheinkultur und dem Melt! Festival von 2009, wobei diese Beiden aber von der Ton- und Bildqualitt her gegenber dem Material vom westdeutschen Rundfunk auch deutlich abfallen. Hinzu kommt eine Kamerafhrung, die gerade beim Melt! Festival echt zu wnschen brig lsst.

Jetzt mal ehrlich unter uns Pastorentchtern: Ich wei nicht, ob diese zwanzig Minuten Bonusmaterial einen Kauf rechtfertigen und ich dazu raten sollte die DVD zu kaufen, vor allem wenn in der gleichen Mediathek des WDR auch noch in einem kostenlosen Stream das komplette "Crossroads" Konzert vom 23. Mrz 2013 aus der Bonner Harmonie zu sehen ist. Welches im Gegensatz zu dem Bonusmaterial der vorliegenden Verffentlichung noch zustzlich mit neuen Liedern aufwarten kann und ein viel aktuelleres Interview beinhaltet. Auch hier ist wieder alles selbstverstndlich vllig legal. Klar ist aber auch, dass man dann auf etwas Qualitt verzichten muss, da die DVD beim Abspielen natrlich auch ihre Vorteile gegenber dem Stream hat.

Fazit: Ich kann die DVD nur echten Fans empfehlen, die unbedingt das Original in ihrem Regal als Sammlerstck haben mchten. Das sieht dann im Regal auch ganz nett aus, denn die DVD-Hlle mit Booklet ist recht nett gestaltet. Eingefleischte Fans knnen also sicher mit einem Kauf nichts verkehrt machen. Allen Anderen kann ich allerdings nur empfehlen das Angebot des WDR zu nutzen und sich die Konzertmitschnitte auf der offiziellen Rockpalast-Seite im Stream anzusehen.


Tracks:

Mai 2009 in der Live-Music Hall in Kln. - 80:12 Min

1. Intro
2. The Giants Causeway/The Far Pavilions
3. It Was There That I Saw You
4. Isis Unveiled
5. Homage
6. Bells Of Creation
7. Will You Smile Again
8. Relative Ways
9. Caterwaul
10. Another Morning Stoner
11. Claire De Lunev
12. Totally Natural
13. Mistakes And Regrets
14. A Perfect Teenhood

Bonus Material:

1.Rheinkultur Musikfestival 2005 ( "Totally Natural", "A Perfect Teenhood" ) - 11:39 Min.

2. Melt Festival 2006 ( "Homage", "Caterwaul" ) - 09:12 Min.

3. In My Room - Backstage - 02:21 Min.

4. Interview - 07:25 Min.
<< vorheriges Review
DAVE EDMUNDS - Live At Rockpalast - Loreley 1983 (DVD+C [...]
nchstes Review >>
U.D.O. - Steelhammer - Live In Moskau (Blu-Ray)


 Weitere Artikel mit/ber ...AND YOU WILL KNOW US BY THE TRAIL OF DEAD:

Zufällige Reviews