Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Am Ende Des Tages
Band FILM
Titel Am Ende Des Tages
Label/Vertrieb Edel Germany GmbH
Homepage www.am-ende-des-tages.at
Veröffentlichung 28.03.2014
Laufzeit 92:00 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Robert und seine frisch verheiratete Ehefrau Katharina sind auf Weg in ein idyllisches und stressfreies Wochenende. Er steht kurz davor, als Politiker richtig den Sprung nach oben zu schaffen. Sie ist schwanger und mchte, bevor der Wahlkampf so richtig ins rollen kommt und damit auch ihren Mann voll in Beschlag nehmen wird, noch einmal in den Tiroler Alpen Urlaub machen. Doch von Anfang an ist das Paar nicht vom Glck verfolgt. Zuerst ist es Robert, der mehr mit seinem Wahlkampfteam spricht als mit seiner Frau. Und pltzlich taucht Wolfgang, ein alter und lngst vergessener Jugendfreund von Robert auf, und verfolgt die beiden. Denn Wolfgang hat noch eine Rechnung mit Robert offen. Und so wird der geplante Ausflug nach und nach zu einem apokalyptischen Hllenritt, in dem Katharina ihren Mann mit ganz anderen Augen sieht.
Zugegeben, die Grundidee und das Konzept des Films "Am Ende Des Tages" ist nicht neu und wurde schon fters in Szene gesetzt. Am ehesten kann man hier "Cape Fear" von Martin Scorsese heran ziehen. Und im Endeffekt muss sich der Film des sterreichers Peter Payer an diesem Oberklassen Thriller messen lassen. Absolut positiv wirkt zunchst das Gesamterscheinungsbild. Der Film spielt nur an einem Tag, er beschrnkt sich auf die drei Figuren (ein paar Statisten sind auch noch dabei aber absolut nicht der Rede wert) und spielt in einer wunderschnen Landschaft. Die drei Hauptdarsteller machen ihre Sache richtig gut, leiden aber ein wenig unter den stark berzeichneten Figuren, die sie darstellen. Gerade zum Ende hin, wirkt das einfach zu "over the top". Dass Wolfgang nicht ohne Grund seinen alten Freund heimsucht, ist ja von vornherein klar. Aber die Motive wirken dann doch etwas zu viel, als dass man damit mal eben 25 Jahre warten kann. Der Spannungsbogen an sich ist gut durchdacht und hlt den gesamten Film ber an. Auch ansonsten ist dem Film technisch nichts vorzuwerfen, es gibt ein paar sehr gute Kamera Einstellungen und gerade die Landschaftsaufnahmen im Kontrast zum anschwellenden Konflikt sind sehr gut.
Der Film kann als Thriller gut unterhalten, auch wenn meiner Meinung nach die Aussagen der beiden Mnner, ihr Weltbild und ihre Verfehlungen in der Vergangenheit weit ber das Ziel hinausschieen. Aber vielleicht sollte man sich darber als Zuschauer keine zu groen Gedanken machen.
Die Blu-ray hat ein sehr gutes Bild, beinhaltet ein Making-of sowie Interviews mit dem Regisseur und den drei Hauptdarstellern. Obendrauf gibt es noch einen Musikclip und eine Hrfilmfassung.
<< vorheriges Review
DIO - Live In London Hammersmith Apollo 1993 ( [...]
nchstes Review >>
ALICE COOPER - Super Duper Alice Cooper (Blu-ray)


Zufällige Reviews