Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Casa De Mi Padre (Blu-ray)
Band FILM
Titel Casa De Mi Padre (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage www.ascot-elite.de/
Veröffentlichung 18.02.2014
Laufzeit 84:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Filme mit Will Ferrell sind immer so eine Sache. Das kann oft extrem albern und doof werden. Mit "Die etwas anderen Cops" (2010) hatte mich der US-Amerikaner allerdings spontan und endgltig im Sack. Diese Buddy / Cop-Komdie war einfach zu gut, um ignoriert zu werden.
Nun kommt er mit "Casa De Mi Padre" um die die cineastische Ecke, was nicht weniger als eine gnadenlose Parodie auf Telenovelas darstellt. Diese spezielle Form latein-amerikanischer Serienunterhaltung "glnzt" in der Regel durch stereotype Charaktere, eine klare Trennung in gut und bse, ohne Graustufen, ausschlielich hbsche Menschen und bisweilen vllig realittsfremde Handlungen. Doch gerade deswegen zieht diese Form der Unterhaltung seit Jahrzehnten die Zuschauer vor ihre Fernsehgerte. Stichwort: Alltagsflucht!
Ferrell, der im Originalton ausschlielich spanisch spricht, spielt hier Armando Alvarez (natrlich), einen naiv-dmmlichen Cowboy, der auf der Farm seines Vaters arbeitet. Eines Tages taucht sein krimineller Bruder Raoul mit seiner Verlobten Sonia auf. Raoul gert dem Drogenbaron Onza in die Quere, Armando verliebt sich in Sonia, die, blind vor Liebe, nichts von den illegalen Machenschaften wissen will, und wer, auer unserem Helden kann alles zum Guten wenden?!
"Casa De Mi Padre" ist zum einen eine brllend-komische Abrechnung mit dem Genre, zum andern aber auch immer wieder eine kleine, respektvolle Verneigung. Zwar bin ich kein Kenner der Materie, doch wurde schon eine Menge Aufwand betrieben, um das Ganze mglichst authentisch wirken zu lassen. Dann wiederum gibt es die Momente mit grandios schlechten Kulissen oder Patzern, die bewusst aufzeigen, wie es gemeint war.
Fr einen netten Film-Abend ist der Streifen definitiv eine gute Wahl. Selbst der Titelsong von Christian Aguilera ist richtig gut.
<< vorheriges Review
THE FIXX - Live At Rockpalast (DVD+CD)
nchstes Review >>
RODGAU MONOTONES - Bergfest


Zufällige Reviews