Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Die letzte Front - Defenders of Riga (Blu-ray)
Band FILM
Titel Die letzte Front - Defenders of Riga (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 25.03.2014
Laufzeit 120:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 5 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ruland versorgt uns in schner Regelmigkeit mit filmischem Nachschub in Sachen 2. Weltkrieg, da man anscheinend immer wieder Gegebenheiten findet, die noch nicht erzhlt wurden. Lettland sieht sich dadurch gentigt auch mal was dazu beizutragen, nimmt sich dafr aber nicht den WW2 als Thema, sondern das Ende des ersten Weltkrieges, und schickt "Die letzte Front - Defenders of Riga" ins Rennen.
Die Geschichte ist 1919 angesiedelt, als in Lettland die unabhngige Republik ausgerufen wird. Das will die deutsche "Eiserne Division", unter der Fhrung von General von der Goltz, nicht akzeptieren. Diese schickt sich an das Land wieder unter deutsche Kontrolle zu bringen, und die alliierten Krfte sehen tatenlos zu, da sie sonst eine weitere Eskalation befrchten.
Die eigentliche Geschichte beschrnkt sich dabei fast nur auf die lettische Hauptstadt Riga, vor dessen Toren die deutschen Divisionen stehen. Dorthin kehrt der Soldat Martin zurck zu seiner Geliebten, und um den Widerstand mitzuformen, damit auch die Rahmenhandlung des Ganzen gegeben ist. Dummerweise fgt sich das nicht wirklich passend zu einem Kriegsfilm zusammen. Die Liebesgeschichte nimmt zuviel Platz ein, Kampfhandlungen gibt es lediglich am Ende, und was bleibt ist die Ausstattung. Diese ist absolut gelungen und authentisch, und auch die Gefechtsszenen knnen berzeugen, das gengt aber letztendlich einfach nicht, da man sich nahezu durch relativ langweilige zwei Stunden kmpfen muss, um dorthin zu gelangen. Selbst wenn die Situation Lettlands im WW1 bisher filmisch noch nicht verarbeitet worden ist, stellt dieser Film somit hchstens ein Werk fr Komplettisten und Themeninteressierte dar, der Unterhaltung dient er kaum.
Technisch ist die Blu-ray auf ordentlichem Niveau, wie bei den Kriegsfilmen aus dem Hause Pandastorm gewohnt.
<< vorheriges Review
THE WHO - Sensation - The Story of Tommy (Blu-ray)
nchstes Review >>
BRIAN MAY & KELLY ELLIS - The Candlelights Concerts (Blu-ray + CD)


Zufällige Reviews