Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Tiefsee - Showdown unter Wasser
Band FILM
Titel Tiefsee - Showdown unter Wasser
Label/Vertrieb 3L
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 20.02.2014
Laufzeit 92:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 2 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Oh mein Gott! Am grottigen Cover und Titel habe ich schon gemerkt - hier gibt es nichts zu holen. Doch "Tiefsee - Showdown unter Wasser" aus dem Jahre 2002 (Orig.-Titel: "Dark Descent") ist so billig das tut nur weh. Auerdem ist hier nichts zu lachen, weder freiwillig noch unfreiwillig. Mir tut nur Ex-Superman Darsteller Dean Cain leid der seit dem Ende der Serie in solch unterirdischen Streifen mitspielt. Auer ihm der auf Standard spielt gibt es nichts erwhnenswertes an den vielleicht ein Dutzend Rollen.
Der Film ist ein Remake von "Outland - Planet der Verdammten" mit Sean Connery. So steht es auf dem Cover. Jener Sci-Fi Klassiker ist genauso wie "Tiefsee" der nun im Ozean spielt (gar nicht so doofe Idee brigens) ein Remake vom Westernoldie "12 Uhr Mittags".
Die Geschichte ist flott erzhlt: Marshall Will Murdock muss in der Tiefseemine Atlantis (!) ermitteln denn dort in Marianegraben hufen sich die Todesflle unter den Mitarbeitern. Er findet heraus das die Besitzer der Mine den Mitarbeitern Mittel verabreichen so dass diese lnger durchhalten was mehr Gewinn bringen soll. Die Nebenwirkung sind Gewaltausbrche und Halluzinationen. Damit er dies nicht weitegeben kann, senden die Betreiber drei Kriminelle die noch eine Rechnung offen haben. Keiner will Murdack auf der Station helfen und so ist der Showdown unausweichlich.
Drei Gnge, vier Rume und ein paar kurze am PC gebastelte "Auenansichten" der Station und allgemein lcherliche Effekte (der animierte Taucher sieht aus wie PC Spiel von 1995) lassen pure Langeweile aufkommen. Hier war kein Budget vorhanden, hier passiert nichts. Wre dies ein Fanfilm von paar Studenten den man sich im Netz anschauen kann, o.k.. Aber man sollte das Ganze ohne Geld, Ideen, Witz oder irrem Trash Potential nicht einfach auf 90 Minuten auswalzen.
"Tiefsee" ist einer der miesesten Streifen die ich je sah und nicht mal den Rohstoff von DVD und Hlle wert. Keine Ahnung warum man den 12 Jahre alten Streifen aus dem Nachlass der Firma EMS erneut heraus bringen muss.
Extras gibt es keine, FSK 18 ist bis auf eine blutige Szene auch nicht gerade ntig gewesen.
Fazit: Mll!
<< vorheriges Review
DR. FEELGOOD - Live At Rockpalast (DVD + CD)
nchstes Review >>
THE CLASH - The Rise And Fall Of The Clash


Zufällige Reviews