Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Pakt des Bösen - Der Agent des Zaren (Blu-ray)
Band FILM
Titel Pakt des Bösen - Der Agent des Zaren (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 28.01.2014
Laufzeit 140:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Russland wird als Filmland zusehends interessanter, wie diverse Beiträge von dort in den letzten Jahren bewiesen haben. Nun steht uns "Pakt des Bösen - Der Agent des Zaren" ins Haus, welcher in Russland als TV-Serie lief, und bei uns als Film veröffentlicht wird. Allerdings ist dies hier genaugenommen erst Teil 1, während Teil 2 dann etwas später in diesem Jahr den Weg in die Händlerregale finden wird. In seinem Entstehungsland war der Titel jedenfalls eine der erfolgreichsten Produktionen seines Jahres, und führte dort eine lange Zeit die Verkaufscharts an.
Wie der Titel schon andeutet führt uns die Geschichte zurück in eine andere Epoche der russischen Geschichte. Anfang des 18. Jahrhunderts stirbt Zar Peter der Große, und sein Freund Prinz Menshikov übernimmt die Macht im Land. Er ist jedoch nicht ohne mächtige Feinde, die ihn nicht gerne an der Spitze sehen, und da kommt Ivan ins Spiel. Dieser wird bei einer Widerstandsaktion erwischt, und soll zum Tode verurteilt werden. Der Geheimdienst erkennt jedoch andere Qualitäten in ihm, und erhebt ihn in die Rolle eines Geheimagenten, der fortan jede Menge geheimer Machenschaften und Vorkommnisse auf die Spur kommen soll.
So erzählt es einem die Inhaltsangabe, und ich möchte da auch nicht viel hinzufügen, da dies den Rahmen sprengen würde. Nicht lediglich wegen der doch etwas epischeren Laufzeit von über zwei Stunden, sondern eher weil vieles etwas arg konfus und zusammenhanglos wirkt. Das mag aber daran liegen, dass es eben noch einen zweiten Teil gibt, in dem hoffentlich die Fäden etwas zusammenlaufen werden. Obwohl der Film handwerklich gut gemacht und hochwertig inszeniert wurde, trübt dieser Fakt nämlich den Gesamteindruck durchaus nicht unerheblich, und man hätte vielleicht erwägen sollen beide Teile in einer Veröffentlichung zusammenzufassen. Sofern dieses Manko mit Teil 2 dann aber ausgemerzt werden sollte, sind Historienfilm- und Abenteuerfans durchaus aufgefordert hier mal einen Blick zu riskieren, denn zu meckern gibt es ansonsten wirklich nichts.
Die Blu-ray bietet eine gute Bild- und Tonqualität.
<< vorheriges Review
HEAVEN & HELL - Radio City Music Hall live! (Blu-ray)
nächstes Review >>
THE GASLIGHT ANTHEM - Live In London


Zufällige Reviews