Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Reich und Arm - Buch 1
Band FILM
Titel Reich und Arm - Buch 1
Label/Vertrieb Fernsehjuwelen
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 2013
Laufzeit 720 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Reich & Arm", Buch 1 ist die 1976er Verfilmung eines Buches von Irwin Shaw. Die 2. Staffel haben sich jedoch irgendwelche Drehbuchautoren erdacht. Shaw lieferte wohl nicht schnell genug ein Buch nach, was er aber spter dann doch tat.
Diese mir vorliegende Staffel von 1976 auf drei DVDs lief in meiner Jugend in den Neunzigern noch im Vorabendprogramm der ARD und den Dritten, weshalb auch die blichen Krzungen hier vorgenommen wurden, damit die Reihe ins Programmschema passte, es wurde willkrlich Dialoge und Handlung weggeschnitten, jedoch nicht viel. Dies liegt hier nun mit Untertiteln vor. Auch hat die ARD Version einen anderen eingedeutschten Vorspann, beides kann man separat anwhlen.
Extras gibt es keine, dafr das von der Reihe Fernsehjuwelen bekannte mit vielen Bildern und Informationen gespickte Booklet, was Informationen zu einer ganzen Reihe Nebendarsteller und ihrem Werdegang neben den Hauptakteuren und dem Buch an sich enthlt.
Die Geschichte des Buches ist schnell erzhlt, ich mchte hier nicht zuviel verraten:
Zentraler Punkt sind die beiden Brder Tom (Nick Nolte in seiner ersten groen Rolle!) und Rudy Jordache (Peter Strauss ) die mit 17 Jahren 1944 im verschlafenen wirkenden New Jersey leben. Ihr schwieriger Vater ist Deutscher der nach dem 1. Weltkrieg nach Amerika kam und seine Familie gerade so mit einer eigenen Bckerei durchbringen kann. Der ltere Rudy ist fleiig, brav und sein Liebling, whrend Tom aufsssig und rebellisch zugleich immer der Prgelknabe seines jhzornigen Vaters war der mit seinen eigenen Dmonen zu kmpfen hat. Als Rudy einen tollen Schulabschluss macht und Studieren gehen will, bekommt Tom nicht nur einmal rger und tingelt spter als Boxer durchs Land. Rudy liebt eigentlich Julie Prescott, ein Mdel von der Schule doch die Beziehung ist eine einzige Berg-und Talfahrt die nchsten 20 Jahre. Die grundstzlich verschiedenen Brder sind im Grunde gute Kerle. Das Leben ist aber wie auch in echt oft grausam und so bekommt der Zuschauer mit episodenhaften Einblicken 20 Jahre USA bis in die 60er Jahre mit dem Vietnamkrieg gezeigt. Die Reihe der Gaststars ist beachtlich und zeigt heute lngst verstorbene Darsteller wie Ray Miland, Bill "Hulk" Bixby oder den noch lebenden, groartigen Edward Asner.
Natrlich hat die Reihe den Hauch einer Soap, ist aber spannend und durch die guten Darsteller glaubwrdig. Gerade die beiden Hauptdarsteller zeigen alleine durch ihr Spiel das es mglich ist 18 Jahre oder 38 Lebensalter ohne groe Probleme darstellen zu knnen, da man es ihnen einfach abnimmt. Im Grunde htte man es mit dieser Staffel auch gut sein lassen knnen, oder auf den Autor warten sollen, aber das ist eine andere Geschichte...
Das berarbeitete Bild und der Ton sind fr eine 39 Jahre alte Reihe gut und fr 16-20 Euro kann man die Reihe ohne Werbung und komplett sehen!
<< vorheriges Review
THE ROLLING STONES - Sweet Summer Sun - Hyde Park Live (Blu-r [...]
nchstes Review >>
HEAVEN & HELL - Radio City Music Hall live! (Blu-ray)


Zufällige Reviews