Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Metallica Through the Never (Blu-ray)
Band FILM
Titel Metallica Through the Never (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage www.metallica3d.de/
Veröffentlichung 28.01.2014
Laufzeit 93:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Nimrod Antal ist als Regisseur bisher eher im phantastischen Bereich zu Hause. Mit seinen Werken "Kontroll", "Motel" oder "Predators" lieferte er bisher durchaus solide bis gute Genrebeitrge ab. Nun zog die Heavy Metal Band Metallica den gebrtigen Amerikaner ungarischer Eltern fr den Film "Metallica Through the Never" heran. Aber ein Konzertfilm und Antal, passt das zusammen!? Das kann ich vorweg definitiv mit "Ja" beantworten, sowie, dass es wirklich ein Konzertfilm ist, auch wenn man hier so vorging, dass die Bhnenshow hier nicht ausschlielich das Geschehen markiert.
In die Szenerie eines Megakonzerts, welches von James Hetfield und seinen Jungs auf einer 360 Grad Bhne dargeboten wird, wurden zustzlich Spielfilmszenen eingebaut. In diesen wird dem Roadie Trip aufgetragen ein wichtiges Utensil der Band zu beschaffen, was ihn auf eine Reise quer durch die Stadt, durch ein apokalyptisches Szenario fhrt. Zudem ist dem Jungen auch noch ein mysteriser Reiter auf den Fersen, der ihm nach dem Leben trachtet.
Diese Art Rahmenhandlung, wenngleich man auch sagen knnte das Konzert bietet den Rahmen fr die Geschichte, muss man nicht mit weiteren Worten ausschmcken. Ganz klar ist und bleibt "Through the Never" definitiv ein Konzertfilm, auch wenn diese zustzlichen Szenen eingestreut sind, und das Konzert aus zwei Konzerten und vielen Einzelszenen zusammengeschnitten wurde. Vielmehr verbinden sich die Musik des Auftritts und Bilder von Trips Reise zusammen zu einem Ganzen, da sich die Symbolik und die Handlung der einzelnen Songs teilweise ergnzen. Auch die Bandgeschichte selbst ist Bestandteil dieser Abhandlung, und man sollte daher schon etwas Metallica-affin sein, auch was deren Songtexte angeht. Was das Konzert alleine angeht, wird hier aber wirklich in die Vollen gegriffen, und es wird ein ziemlich guter Querschnitt des musikalischen Schaffens der Band aufgezeigt, wobei auch jedem Song eine eindrucksvolle Bhnenshow anheim geht. Auch der Aufbau von Bombastshow bis zum Ende, welches nach immer mehr Defekten und einem Unfall auf der Bhne anders kommt als erwartet, wei zu gefallen, auch wenn dadurch natrlich die erste Hlfte mehr Drive und Krawumm enthlt. Fr Metallica-Fans definitiv empfehlenswert, wobei sich alle anderen Zuschauer hier doch eher etwas verloren fhlen drften. Neben der normalen Fassung auf einer technisch einwandfreien Blu-ray, erscheint der Streifen auch noch in 3D, wie er auch schon in den Kinos lief.
Anlage aufdrehen, Play drcken und eineinhalb Stunden einfach voll was auf Augen und Ohren geben lassen!
<< vorheriges Review
THE ROLLING STONES - Sweet Summer Sun - Hyde Park Live (Blu-r [...]
nchstes Review >>
HEAVEN & HELL - Radio City Music Hall live! (Blu-ray)


Zufällige Reviews