Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SCORPIONS - MTV Unplugged
Band SCORPIONS
Titel MTV Unplugged
Label/Vertrieb Sony Music
Homepage www.the-scorpions.com/german/
Veröffentlichung 2013
Laufzeit 172:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Scorpions haben es mit den letzten drei Studioalben geschafft wieder mehr Credibility in der Metalszene zu bekommen. Danach kam noch eine solide Neueinspielung namens "Comeblack". Jetzt haben sich die Herren an der Marke "MTV Unplugged" versucht und das Ganze auf DVD und Doppel-CD herausgebracht.
Eines vorneweg: Die CDs sind sicherlich die bessere Wahl, statt in einem Club wie z.B. Kiss es taten, spielen die Deutschen in einem griechischen Amphitheater / Stadion mit riesiger Bhne, jeder Menge Gastmusiker, Backgroundsnger und Teilen von einem Orchester.
Der Gedanke der Reduzierung, des Minimalismus einer unplugged Show ist somit total dahin! Aber die Hannoveraner haben sich auch nicht lumpen lassen und eine Menge Klassiker und nicht nur Balladen umgeschrieben und in die Setlist gepackt. Fr meine Ohren passt da nicht jedes Lied in das Konzept, anhren kann man das sicherlich, sogar drei neue Lieder aus den Federn von den Herren, Meine, Schenker und Jabs gibt es. Wobei die ersten beiden die Lieder singen, das dritte ist ein Instrumental. Herr Schenker erinnert mich bei seinem Gesang an den Herren Malmsteen der ja auch ab und an sang - das kann man sich anhren, nicht mehr und nicht weniger. Ton, Schnitt und Kamerafhrung sind gut, knnen aber nicht kaschieren das hier auf der Bhne (logischerweise) wenig "passiert da die Musiker auf Hockern sitzen. Lediglich die wirklich enthusiastischen Fans machen etwas Stimmung und agieren mit sdlndischem Temperament. Ob man sich als Duettgste wirklich Musiker von Pop Bands wie Revolverheld, A-ha und eine gewisse Cthe (?) hinstellen musste, sei mal dahin gestellt. So etwas scheint eher wie eine Rolle rckwrts zum Pop und ZDF Publikum. Aber man darf nicht vergessen eine Show von 2,5 Stunden ist schon eine Leistung und zeigt das hier Profis am Werk sind die ihre Sache nicht halbherzig gemacht haben! Mit sogar einigen Klassikern aus den 70ern ist die Sache echt abwechslungsreich geworden. Neben dem Konzert gibt es noch eine kleine Backstage Dokumentation mit Interviewfetzen einiger beteiligter Musiker was durchaus ganz nett ist. Im Endeffekt ist das Teil als DVD nicht schlecht, umplugged ist fr mein Verstndnis musikalisch und von der Art der Location intimer.
<< vorheriges Review
DEVIN TOWNSEND - The Retinal Circus
nchstes Review >>
V.A. - Monsters of Metal Vol. 9 + DVD (Blu-ray)


 Weitere Artikel mit/ber SCORPIONS:

Zufällige Reviews