Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Choral des Todes (Blu-ray)
Band FILM
Titel Choral des Todes (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universum Film
Homepage www.universumfilm.de
Veröffentlichung 06.12.2013
Laufzeit 106:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ich bin kein groer Leser, aber bei dem Namen Jean-Christophe Grang klingelt es. Der Bestseller-Autor ist fr ein paar bekannte und beliebte franzsische Thriller verantwortlich. Ob "Die purpurnen Flsse", "Das Imperium der Wlfe" oder eben auch "Choral des Todes", alle zogen sie mehr oder weniger gelungene Verfilmungen nach sich. Der aktuellste Beitrag ist der mir vorliegende Streifen von Regisseur Sylvain White. Nach den Achtungserfolgen "The Losers" und "Stomp The Yard" versuchte sich dieser an einer Romanverfilmung. Ein Hndchen fr stimmungsvolle Bilder und spannendes Erzhlen hat White definitiv, aber was will man machen, wenn das Drehbuch bzw. die Romanvorlage so platt und voller Klischees ist, wie "Choral des Todes".
Ein Interpolermittler (Joey Starr) und ein frisch pensionierter Polizist (Gerard Depardieu) tun sich zusammen, um den mysterisen Mord an einem Kinderchorleiter aufzudecken und ganz nebenbei einen Kinderhndlerring zu zerschlagen. Es folgt eine krude Achterbahnfahrt aus teils ganz netten und teils vllig bekloppten Situationen und Begebenheiten. Natrlich spielen mal wieder Nazis eine Rolle und natrlich geht es um Unschuld, Verschwrung und Rache. All diese Elemente hat man so hnlich schon zu Hauf gesehen. Auch wenn man sich in der Inszenierung ein bisschen bei Klassikern, wie "Scanners" oder "The Boys From Brazil" bedient, und das grundstzlich ganz ordentlich macht, bleibt am Ende die Erkenntnis, dass Grang scheinbar schwer zu verfilmen ist. Stutzt man seine Geschichten auf die Lnge eines Filmes, bleiben wohl nur die abstrusen Momente brig. Wer wei, vielleicht liegt es doch am Autor selber.
Auf der Habenseite stehen die beiden gut harmonierenden Hauptdarsteller. Depardieu ist schon heftig auseinandergegangen, aber in der Rolle des Rentners passt das schon und der Rapper und Schauspieler Joey Starr macht hier sogar einen richtig guten Job. Wirklich langweilig wird "Choral des Todes" auch nicht. Bis auf vereinzelte, unfreiwillige Lacher, kann man sich den Film schon ganz gut ansehen. Fr einen Spitzenthriller reicht es natrlich nicht, da die Handlung einfach zu abgegriffen ist.
Die Blu-ray von "Universum Film" bietet hervorragende Bild- und Tonqualitt und hat ein Makin Of und weitere ergnzende Featurettes an Bord. Grang Fans und Zuschauer, die von Thrillern nicht genug bekommen knnen, drfen gerne zuschlagen. Ich persnlich fand den Film letztendlich nur mittelmig.
<< vorheriges Review
V.A. - Live At Wacken 2012
nchstes Review >>
DEVIN TOWNSEND - The Retinal Circus


Zufällige Reviews