Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Die Wilde Zeit (Blu-ray)
Band FILM
Titel Die Wilde Zeit (Blu-ray)
Label/Vertrieb Euro Video Medien GmbH
Homepage www.diewildezeit-derfilm.de/
Veröffentlichung 12.12.2013
Laufzeit 120:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ende der 60er Jahre begann die Zeit des Umbruchs. Studentenunruhen, Hippies und die freie Liebe, Widerstand gegen die Obrigkeit, Drogen. Auch in Frankreich, genauer gesagt in Paris, Anfang der 70er Jahre ist das so. Der junge Gilles und seine Freunde vom Gymnasium sind in eben dieser Aufbruchstimmung, und wollen etwas bewegen. Allerdings packt sie dadurch natrlich auch der Ernst der Sache und des Lebens. Auch verliebt sich Gilles, muss jedoch nach dem tragischen Tod eines Menschen bei einer der politischen Aktionen kurzfristig nach Italien absetzen.
Anhand der groben Storybeschreibung kann man sich sehr gut denken, um was es in "Die Wilde Zeit" geht. Die Hauptperson Gilles ist hier nicht lediglich politischer Aktivist, er ist hin und hergerissen zwischen seinen Ansichten und seinem brennenden Interesse fr die Kunst. Neben all der Liebe zur "Sache" gibt es eben auch die Liebe zu zwei Frauen, das Erwachsenwerden und all das was dazugehrt. Dabei ist der Film nicht allzu drastisch, und stellt nicht die Aktionen und Ansichten der jungen Leute damals in den Vordergrund, sondern vielmehr die einzelnen Figuren und eben Gilles Zwiespalt. Es macht einfach Spa in den nostalgischen Bildern zu schwelgen, der guten Musik zu lauschen und dem allgemeinen Treiben zuzusehen. Dabei mchte ich nichts beschnigen oder gutheien, denn ich war seinerzeit nicht live dabei, aber Regisseur Olivier Assayas hat es einfach drauf die 70er wieder lebendig werden zu lassen. Das bewies er vor einiger Zeit bereits mit seinem epochalen Streifen "Carlos - Der Schakal", in dem er gleich mehrere Jahrzehnte superb in Ausstattung und Optik eingefangen hat. Auch bei den Darstellern hat Assayas abermals ein glckliches Hndchen bewiesen, denn auch an diesen gibt es nichts auszusetzen. Politische Brisanz darf man hier keine erwarten, aber einen nostalgischen Trip zurck in die 70er, inklusive einer Prise des damaligen Lebensgefhls ala "Das Wilde Leben" lehnt man doch auch nicht gerne ab!
Die Blu-ray verfgt ber eine gute Bild- und Tonqualitt, und im Bonusbereich finden sich der Trailer sowie ein kurzes Making-Of.
<< vorheriges Review
THE DOORS - R-Evolution (Blu-ray)
nchstes Review >>
FLYING COLORS - Live In Europe


Zufällige Reviews