Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Sibirische Erziehung (Blu-ray)
Band FILM
Titel Sibirische Erziehung (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 03.12.2013
Laufzeit 104:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Der italienische Regisseur Gabriele Salvatores konnte bereits seit den frhen 80er Jahren Erfahrungen in Geschft sammeln. Nun erscheint bei uns sein neuestes Werk "Sibirische Erziehung", in welchem er dank John Malkovich und Peter Stormare eine hochrangige Besetzung vorweisen kann, und obendrein wurde der Film auch noch stilecht mit litauischen und russischen Darstellern besetzt.
Hauptprotagonisten sind hierbei die beiden Freunde Kolyma und Gagarin, welche im Dunstkreis des Mafiaclans der Urki aufwachsen. Kolyma erlernt hierbei sein kriminelles Handwerk und den Ehrenkodex von seinem Grovater Kuzya, und die beiden Jungen wachsen mit den illegalen Machenschaften ihrer Umgebung heran. Die Wege der Jugendlichen trennen sich irgendwann, und Gagarin verbringt sieben Jahre im Gefngnis. Als dieser wieder auf freiem Fu ist bricht er jedoch zusehends mit den strengen Gesetzen seines Clans, und fr die ehemaligen Freunde ist nichts mehr, wie es zuvor einmal war.
Die Geschichte basiert auf dem autobiografischen Roman von Nicolai Lilin, welcher selbst bei den Urki aufwuchs, die zu Stalins Zeiten nach Transnistrien deportiert wurden, und dort ihren Machenschaften weiter nachgingen. Man sollte also meinen, dass man als Zuschauer ein relativ realistisches Bild des Lebens dieser mafisen Gesellschaft und ihrer Mitglieder bekommt, so klischeereich dieses auch erscheinen mag. Jedoch steht hier nicht lediglich das Aufwachsen der Jungs und deren Gewaltakte und Verbrechen im Fordergrund. Ebenso dreht es sich hier um Freundschaft, Erwachsenwerden, Liebe und alles was zu einem solchen Leben eben dazugehrt. Dies wurde auch wirklich gut eingefangen von Salvatores, der dabei freilich auf die enorme Prsenz von Malkovich zurckgreifen konnte, der den Clanchef hier sehr berzeugend gibt. Die Jungdarsteller von Kolyma und Gagarin spielen in "Sibirische Erziehung" zum ersten Mal auf, was man zu keiner Sekunde bemerkt. Wer sonst mit Gangster- und Mafiafilmen etwas anfangen kann, der wird auch mit diesem Werk glcklich werden, auch wenn die oft epische Inszenierung solcher Filme hier nicht vorhanden ist, und man sich stellenweise etwas mehr Hintergrund wnscht. Immerhin spielt sich die Handlung von "Sibirische Erziehung" ber einen Zeitraum von 10 Jahren ab, die im fertigen Film dann knapp ber 100 Minuten einnehmen.
Technisch befindet sich die Blu-ray auf gutem Niveau, und im Bonusbereich findet sich neben den Trailern auch noch ein kurzes Making-Of.
<< vorheriges Review
THE DOORS - R-Evolution (Blu-ray)
nchstes Review >>
FLYING COLORS - Live In Europe


Zufällige Reviews