Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Frozen Ground
Band FILM
Titel Frozen Ground
Label/Vertrieb Universum Film
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 13.12.2013
Laufzeit 105:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Thriller ber Serienkiller gibt es wie Sand am Meer und sind meist an den Haaren herbeigezogener Kram! Ausnahmen besttigen die Regel. So auch bei "Frozen Ground" das auf wahren Ereignissen aus den Achtzigern in Alaska beruht. Dort brachte ein Mann Prostituierte und Stripperinnen um, nachdem er sie erst missbrauchte und gefangen hielt um sie dann in der Wildnis frei zu lassen. Dort hat er mit einem Jagdgewehr alle der Flucht erschossen, Andenken wie Armreife und Ketten aber behalten. Mindestens 17 Fruanen hat er dort vergraben.
Eine ist ihm dabei entkommen die junge Cindy (Vanessa Hudgens) der keiner glauben will, da Robert Hansen (John Cusack in ungewohnter Rolle) ein Familienvater und Bcker ist der als guter Brger gilt. Trooper Jack Halcombe (Nicolas Cage) will eigentlich in zwei Wochen mit Familie wegziehen und kmmert sich eher gezwungen um den Job, er bekommt einen Tipp und hat Hansen im Visier. Leider ist dieser schwer zu fassen und versucht auch noch Cindy zu finden und los zu werden, Halcombe muss also Kollegen und Staatsanwalt berzeugen, sich um Cindy kmmern und seine Frau besnftigen. Das Schlimmste ist aber keiner glaubt ihm trotz vieler Indizien und kaum einer hat Interesse. "Das sind ja nur Nutten" ist hier die unglaubliche Denkweise und "man kann keine Nutte vergewaltigen". Spter kommt noch das Problem des amerikanischen Rechtssystems zum Tragen: Wird Hansen der in Der Vergangenheit kleine Delikte in hnlicher Richtung beging angeklagt und die Beweise sind nicht stichhaltig, kommt er fr immer frei. Deshalb bleibt es spannend! Man wei auf beiden Seiten was passiert, aber man will wissen wie Hancombe es anstellt und ob Cindy berlebt.
Die Mischung stimmt: Cage endlich zurck in einer guten und glaubhaften Rolle, Cusack als Killer mit reduziertem Spiel, Ex-Teeniestar Hudgens mal wieder in einem Erwachsenenfilm mit berzeugender Leistung plus diverse bekannteGesichter und Rapper 50 Cent als Zuhlter mit Matte!
Da die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht hat man sich laut des Making Of sehr an die Fakten gehalten, was die sehr geradlinige und frei von den blichen pltzlichen Wendungen ablaufende Handlung erklrt. Am Ende wird ber den Fall im Abspann noch informatives eingeblendet, was den Zuschauer echt gruseln kann.
In den informativen und sehenswerten Extras erfhrt man noch mehr Details.
"Frozen Ground" ist kein Blockbuster aber ein guter Thriller der auf Tatsachen beruht, sehr gut gemacht wurde und zeigt wozu die Bestie Mensch fhig ist!
<< vorheriges Review
THE DOORS - R-Evolution (Blu-ray)
nchstes Review >>
FLYING COLORS - Live In Europe


Zufällige Reviews