Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Das Concorde-Inferno ( Blu-ray)
Band FILM
Titel Das Concorde-Inferno ( Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 05.11.2013
Laufzeit 94:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Italiener! Sie hatten mal eine blhende Filmindustrie bei der man auch gerne so tat, als wre der Streifen britisch oder amerikanisch, meist in dem man einen Altstar wie in diesem Falle Joseph Cotton ("Der dritte Mann") plus anderer US-Schauspieler einkaufte. Der reierisch betitelte Film "Das Concorde Inferno" ist ein recht einfacher Streifen bei dem mchtige Flugzeughersteller die Concorde auf einem Testflug von London nach Caracas (ohne Gste) zugunsten ihrer eigenen Maschinen und Profite sabotieren. Dabei soll jeder der das Wrack findet oder berlebt hat sterben / verschwinden. Auch eine zweite Maschine mit 100 Menschen an Bord soll sabotiert werden. Ob das nun logisch oder realistisch ist, sei mal dahingestellt. Das Ganze wird an verschiedenen Schaupltzen recht international wirkend gedreht und mit etwas Action und einem Reporter als Helden umgesetzt. Dabei wird geflohen, getaucht, gekmpft und die Obrigkeit (die keinem glaubt) vergeblich um Hilfe gebeten. Bis auf die markigen Synchronsprecher bleiben die Akteure bis auf den Helden recht blass.
Das Alles war vielleicht 1979 aktuell, 2013 wirken Action, Tricks und Story sehr staubig..
Auf Blu-ray sind die Filmsequenzen noch in Ordnung, aber auch nicht Blu-ray wrdig, wenn jedoch Concorde Archivaufnahmen in schlechterer Qualitt als das Filmmaterial eingeflochten werden sieht es auf heutigen TV-Gerten schlecht aus. Damals ist das keinem aufgefallen, das sieht man oft bei lteren Filmen mit Aufnahmen die aus anderen Quellen reingeschnitten wurden und nicht der Qualitt des Filmmaterials entsprachen.
Somit ist der Film kein Muss, kann aber von Katastrophenfilm - und Italofilmfans zumindest angeschaut werden. Aber so viel Katastrophe ist eigentlich hier auch nicht vorhanden...
Das Budget war aber schon damals klein, was man jedoch auch merkt.
Extras gibt es auer Eigen-und Fremdtrailern keine!
<< vorheriges Review
DREAM THEATER - Live at Luna Park (Blu-ray)
nchstes Review >>
ERIC CLAPTON - Crossroads Guitar Festival 2013


Zufällige Reviews